Beiträge von Kann geloescht werden!

    Zitat

    Original von Nobbi
    Unglaublich, was die Bahn einem zumutet: Sitzplätze Null, Stehplätze auch fast Null. Wenigstens ist der Zug einigermaßen pünktlich, so daß ich dann mit Umsteigen in Leipzig und Halle rechtzeitig am Bahnhof Halle-Zoo ankomme.


    Hmm, ich kann nicht meckern. Fahrkarte + Sitzplatzreservierung am PC ausgedruckt und saubequem mit dem ICE vom neuen Berliner Hauptbahnhof in 1 1/4 Stunden von Berlin nach Halle (Saale) gerauscht...
    ;)


    Aber schön, daß man sich nicht nur aus Wuppertal, sondern auch aus Nürnberg nach Halle zum VfL 96 verirrt. Wetter und Stimmung haben ja bestens gepaßt.


    Zitat

    Original von Nobbi
    Das Stadion ist von dort nur fünf Minuten zu Fuß. Für akzeptable vier Euro bekommt man leider nur Kinokarten. Das Stadion ist ganz nett, ist gibt eine nicht überdachte Haupttribüne mit Plastikbänken und einige Stufen auf der Gegengeraden. Hinter den Toren ist kein Ausbau. Dazu kommt noch eine elektronische Anzeigetafel.


    Wer sich Bilder zu der Beschreibung anschauen will: Photos des Stadions findet Ihr auf www.halle96.de.


    Zitat

    Original von Nobbi
    Der komplette Spieltag in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt findet heute um 11.00 Uhr statt, keiner weiß so genau warum, aber den Hopper freut sowas natürlich.


    Wegen der vielen Spielausfälle im Februar/März wurde die Saison um 2 Wochen verlängert. Und um nicht mit der WM-Übertragung in Konflikt zu kommen, wurden alle Spiele in Sachsen-Anhalt für 11 Uhr angesetzt. Für mich als Frühaufsteher eine sehr schöne Uhrzeit. Könnte ich mich dran gewöhnen...

    Zitat

    Original von Rolex
    Das neue Stadion soll nahe der Autobahnausfahrt Heidelberg - Schwetzingen gebaut werden. DIe Kosten in Höhe von 40 Mio. Euro will Hopp tragen. Kapazität: 30.000.
    Baubeginn soll Ende des Jahres sein.


    Gibt es da auch eine Bahnstation? Oder wird das Stadion nur für die Blechlawinen-Im-Stau-Steher gebaut?


    Laut den Onlineausgaben von Financial Times und Spiegel könnte der Verein auch FC Kurpfalz Heidelberg heißen. Wenn denn das Stadion noch in Heidelberg (Gespräche mit der Stadt laufen) statt in Walldorf wäre, hätte dies in meinen Augen dann plötzlich doch etwas Charmantes. Heidelberg hat auch überregional ein sehr positives Image und ein Verein mit diesem Namen wäre Werbung für Heidelberg und die Kurpfalz.


    Ich hoffe, es kommt zu dieser Variante. Denn Hoffenheim, Sandhausen, Walldorf sind namenlose Provinz, aber ein FC Kurpfalz Heidelberg, das hätte was! Dann gebe ich diesem Projekt eine gute Chance.

    Da ich mich derzeit aus privaten Interesse verstärkt mit Süddeutschland beschäftige, hätte ich als Saupreiß aus dem Norden mal ein paar Fragen. Wäre nett, von Leuten vor Ort mal ernsthafte Feedbacks zu erhalten. Danke Euch.


    1) Badenser in Baden-Würtemberg, Würtemberger in Baden-Würtemberg, Schwaben in Bayern. Fühlen diese Drei sich alle als Schwaben (oder Allemannen)? Gibt es also soetwas wie ein schwäbischer Zusammengehörigkeitsgefühl? Oder fühlt man sich bei Euch doch eher als Badenser, als Würtemberger, als bayrischer Schwabe?


    2) Rheinhessen. Fühlen sich die Bewohner Rheinhessens (Rheinland-Pfalz) als Hessen? Oder als Rheinland-Pfälzer?


    3) Pfälzer. Fühlen sich Kurpfälzer in Mannheim und Heidelberg mit den Pfälzern in Rheinland-Pfalz verbunden? Oder überwiegt da doch eher die Identität als Badenser?


    4) Hessen und Franken. Hessen ist das alte Kernland der Franken. Ebenso sind theoretisch die Bewohner des nördlichen Baden-Würtemberg rein sprachlich und landsmannschaftlich Franken. Gibt es hier bei Franken im bayrischen Franken, in Hessen und im nördlichen Baden-Würtemberg sowas wie eine fränkische Identität? Oder ist diese Betrachtung rein theoretischer Natur und nur die Franken im bayrischen Franken betrachten sich wirklich noch als Franken?