2. Bundesliga startet in die Rückrunde – Formcheck der Aufstiegsfavoriten

Bild: Bielefeld, Hamburg, Stuttgart, Heidenheim und Aue liegen vor dem Rückrundenstart der 2. Bundesliga auf den ersten 5 Tabellenplätzen


Aktuelle Tabellensituation


Die Saison verspricht Nervenkitzel pur


Aufgrund der jahrelangen Dominanz der Münchner Bayern war die 2. Bundesliga in den letzten Jahren immer spannender als die 1. Bundesliga. Vermutlich werdet auch ihr über den Ausgang der 2. Bundesliga mitfiebern, gerade wenn euer Verein in dieser Liga spielt. Vielleicht tätigt ihr ja auch ab und zu eine Sportwette, um den Nervenkitzel noch mehr zu erhöhen. Wer in der spielfreien Zeit nicht auf den Nervenkitzel verzichten will, kann bei den Buchmachern auch immer einen Abstecher ins Online Casino machen. Ob das Online Casino eures favorisierten Buchmachers beim Online Casino Vergleich gut abgeschnitten hat, erfahrt ihr auf den entsprechenden Seiten im Netz. NetBet und Betway sind nicht nur gute Sportwettenanbieter, sondern haben auch tolle Online Casinos.


Überraschungen sind immer möglich


Vier der fünf Vereine, die aktuell die Tabellenspitze der 2. Bundesliga bilden, konnte man sicher auch dort erwarten. Erzgebirge Aue auf Platz 5 ist sicher eine Überraschung. Ob unter diesen fünf Mannschaften die Aufstiegsplätze vergeben werden, ist allerdings noch lange nicht entschieden. Im letzten Jahr kämpfte sich der SC Paderborn beispielsweise von Platz 7 vor der Winterpause noch auf den zweiten Rang. Solche Überraschungen kann es auch in diesem Jahr geben. Trotzdem wollen wir nur für die ersten Fünf in der Tabelle eine Prognose abgeben.


Formcheck Arminia Bielefeld


Historisches


Die Arminen haben eine bewegte Historie hinter sich und gehörten seit Gründung der Bundesliga 1963 siebzehn Mal der höchsten Spielklasse an. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der Verein zurzeit Platz 23. Die erfolgreichsten Jahre waren die 1980er und 2000er Jahre mit jeweils fünf Spielzeiten in Folge. Die besten Platzierungen gelangen mit Platz 8 1982/83 und 1983/84.


Saisonziel 2019/20


Trainer Uwe Neuhaus wollte sich zu Beginn der Saison nicht festlegen, wohin die Reise gehen soll. Ein Saisonziel anhand eines Tabellenplatzes wurde also nicht formuliert. Auf jeden Fall wollte man an die guten Ergebnisse der Spielzeiten 2017/18 (4. Platz) und 2018/19 (7. Platz) anschließen.


Nachdem die Hinrunde auf dem 1. Platz beendet wurde, ist man sich beim DSC aber einig. Das Saisonziel wurde nach oben korrigiert und der Aufstieg ist nun das erklärte Ziel.


Vorbereitung und Neuzugänge in der Winterpause


Trainingsstart 04. Januar 2020
Trainingslager 12. bis 19. Januar in Benidorm (Spanien)
Neuzugänge • Oscar Linner (Tor) von AIK Solna
• Sebastian Müller (Sturm) vom 1. FC Köln


Testspielergebnisse in der Winterpause


Datum Ort Gegner Ergebnis
8.1.2020 Schüco Arena KFC Uerdingen 0:2
15.1.2020 Benidorm, E Ferencvaros Budapest 0:0
18.1.2020 Oliva Nova, E FC St. Pauli 4:3


Wettquoten ausgewählter Sportwettenanbieter auf den Aufstieg von Arminia Bielefeld


Tipico BWIN Bet365 Interwetten LeoVegas Betfair Bet3000
1,55 1,50 3,40* 3,10* 1,85** 3,20* 1,50

* Wette auf den Gesamtsieger der 2. Bundesliga

** Wette auf den direkten Aufsteiger

Stand 23.012020, Änderungen jederzeit möglich


Unsere Prognose


Arminia Bielefeld schafft den direkten Aufstieg.


Formcheck Hamburger SV


Historisches


Der Hamburger SV war bis zur Saison 2017/18 der Bundesliga-Dino und musste dann in der 54. Spielzeit seit Gründung der Bundesliga erstmals absteigen. Der sofortige Wiederaufstieg gelang in der Saison 2018/19 mit Platz 4 nicht. In dieser Saison wurde die Hinrunde auf dem 2. Tabellenplatz abgeschlossen, sodass eine Rückkehr ins Oberhaus möglich erscheint.


Saisonziel 2019/20


Zu Beginn der Saison sah sich der HSV durch den Abstieg von Stuttgart, Nürnberg und Hannover selbst nicht als ersten Anwärter auf den Aufstieg. Nach der guten Hinrunde, die auf Platz abgeschlossen wurde, ist die Stimmung wieder deutlich besser und der Aufstieg wurde als klares Ziel formuliert.



Vorbereitung und Neuzugänge in der Winterpause


Trainingsstart 06. Januar 2020
Trainingslager 12. bis 18. Januar in Lagos (Portugal)
Neuzugänge • Louis Schaub (Mittelfeld) vom 1. FC Köln
• Jordan Beyer (Abwehr) von Borussia Mönchengladbach



Testspielergebnisse in der Winterpause


Datum Ort Gegner Ergebnis
16.1.2020 Albufera, P FC Seoul 1:1
19.1.2020 Basel, CH FC Basel 1893 2:0
23.1.2020 Stadion an der Lohmühle VfB Lübeck 5:2


Wettquoten ausgewählter Sportwettenanbieter auf den Aufstieg des HSV


Tipico BWIN Bet365 Interwetten LeoVegas Betfair Bet3000
1,25 1,30 3,40* 1,35 1,85** 3,20* 1,25

* Wette auf den Gesamtsieger der 2. Bundesliga

** Wette auf den direkten Aufsteiger

Stand 23.012020, Änderungen jederzeit möglich


Unsere Prognose


Der Hamburger SV muss in die Relegation und verliert gegen Werder Bremen.


Formcheck VfB Stuttgart


Historisches


Die Schwaben gehören zu den acht Mannschaften, die mindestens 50 Jahre in der 1. Bundesliga gespielt haben. Fünf Deutsche Meistertitel und 3 Pokalerfolge zeugen davon, dass Stuttgart zu den besten Mannschaften Deutschlands gehört. International konnte einmal der UEFA-Cup und dreimal der UI-Cup gewonnen werden.


Saisonziel 2019/20


Offiziell wurde das Saisonziel von der sportlichen Leitung mit der Phrase „Alles kann, nichts muss“ beschrieben. Aber in den Köpfen der Spieler rumorte sicher der Gedanke, den sofortigen Wiederaufstieg zu schaffen. Mit dem dritten Platz zur Winterpause stehen die Stuttgarter in Lauerstellung und haben noch alle Möglichkeiten, den Aufstieg zu realisieren.


Vorbereitung und Neuzugänge in der Winterpause


Trainingsstart 06. Januar 2020
Trainingslager 10. bis 19. Januar in Marbella (Spanien)
Neuzugänge • Darko Churlinov (Mittelfeld) vom 1. FC Köln
• Nathaniel Phillips (Abwehr) vom FC Liverpool


Testspielergebnisse in der Winterpause


Datum Ort Gegner Ergebnis
13.1.2020 Marbella, P FC Basel 1893 2:0
18.1.2020 Marbella, P MOL Fehérvár FC 3:1
24.1.2020 VfB Klubgelände SG Dynamo Dresden 3:1


Wettquoten ausgewählter Sportwettenanbieter auf den Aufstieg des VfB Stuttgart


Tipico BWIN Bet365 Interwetten LeoVegas Betfair Bet3000
1,40 1,30 3,40* 2,95* 1,85** 3,20* 1,40

* Wette auf den Gesamtsieger der 2. Bundesliga

** Wette auf den direkten Aufsteiger

Stand 23.012020, Änderungen jederzeit möglich


Unsere Prognose


Der VfB Stuttgart schafft den direkten Wiederaufstieg.


Formcheck 1. FC Heidenheim


Historisches


Der 1. FC Heidenheim spielt seit der Saison 2014/15 in der 2. Bundesliga und schnupperte letztes Jahr lange Zeit an den Aufstiegsplätzen. Am Ende bedeutete Platz 5 die beste Platzierung der Vereinsgeschichte.


Saisonziel 2019/20


Klub-Legende Marc Schnatterer formulierte bei sport.sky.de das Saisonziel so:


„Man muss ja nur die letzten beiden Saisons betrachten: Einmal knapp am Abstieg vorbei, einmal knapp am Aufstieg vorbei. Ich denke, das sagt eigentlich alles. Wir wollen gut in die Saison reinkommen und Punkte sammeln, um uns ein Polster zu erarbeiten. Das ist das kurzfristige Ziel. Langfristig wollen wir natürlich erstmal den Klassenerhalt sichern. Und dann muss man sehen, wie viele Spiele noch übrig sind. Letzte Saison waren es noch viele Spiele. Natürlich konnten wir danach noch andere Ziele anpeilen, aber im Jahr davor konnten wir unser Ziel erst am letzten Spieltag erreichen. Es ist für den Verein enorm wichtig, immer den Klassenerhalt zu schaffen. Das ist das Hauptziel.“ Marc Schnatterer


Vorbereitung und Neuzugänge in der Winterpause


Trainingsstart 06. Januar 2020
Trainingslager 11. bis 19. Januar in Algorfa (Spanien)
Neuzugänge • Tobias Mohr (Mittelfeld) von Spvgg. Greuther Fürth



Testspielergebnisse in der Winterpause


Datum Ort Gegner Ergebnis
9.1.2020 Voith-Arena Spvgg. Unterhaching 2:1
14.1.2020 Trainingslager, E FC Lugano 4:2
18.1.2020 Trainingslager, E Beijing Guoan 5:2
22.1.2020 Voith-Arena Austria Lustenau 3:0


Wettquoten ausgewählter Sportwettenanbieter auf den Aufstieg des 1. FC Heidenheim


Tipico BWIN Bet365 Interwetten LeoVegas Betfair Bet3000
5,00 5,00 13,0* 14,25* 7,00** 15,0* 5,00

* Wette auf den Gesamtsieger der 2. Bundesliga

** Wette auf den direkten Aufsteiger

Stand 23.012020, Änderungen jederzeit möglich


Unsere Prognose


Der 1. FC Heidenheim schafft es nicht auf einen der ersten drei Plätze.


Formcheck Erzgebirge Aue


Historisches


Der Klub wurde erst 1990 nach der Wende gegründet und geht doch schon in seine 14. Spielzeit in der 2. Bundesliga. Der fünfte Platz in der Saison 2010/11 ist das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte. Im DFB-Pokal drangen die Sachsen 2015/16 als Drittligist bis ins Achtelfinale vor.


Saisonziel 2019/20


Bezüglich der finanziellen Mittel liegt Erzgebirge Aue im unteren Drittel der 2. Liga. Deshalb gab Präsident Helge Leonhardt im Interview auf tag24.de lediglich das Ziel aus, fester Bestandteil der 2. Liga zu bleiben. Auch nach der besten Hinrunde der Vereinsgeschichte hat sich daran nichts geändert.


Vorbereitung und Neuzugänge in der Winterpause


Trainingsstart 03. Januar 2020
Trainingslager 7. bis 17. Januar in Chiclana de la Frontera (Spanien)
Neuzugänge • Jacob Rasmussen (Abwehr) vom AC Florenz


Testspielergebnisse in der Winterpause


Datum Ort Gegner Ergebnis
10.1.2020 Trainingslager, E 1. FC Magdeburg 1:1
14.1.2020 Trainingslager, E Spvgg. Unterhaching 2:3
21.1.2020 Erzgebirgsstadion 1. FC Lok Leipzig 3:1


Wettquoten ausgewählter Sportwettenanbieter auf den Aufstieg von Erzgebirge Aue


Tipico BWIN Bet365 Interwetten LeoVegas Betfair Bet3000
15,0 11,0 15,0* 26,0* 9,00** 15,0* 15,00

* Wette auf den Gesamtsieger der 2. Bundesliga

** Wette auf den direkten Aufsteiger

Stand 23.012020, Änderungen jederzeit möglich


Unsere Prognose


Erzgebirge Aue kann die gute Hinrunde nicht wiederholen und landet letztlich im Mittelfeld.