Beiträge von Hafermann

    Mit dieser Abwehr wird es noch manch böses Erwachen geben, besonders auf internationaler Ebene.
    Seit Jahren ist dieser Mannschaftsteil der schwächste Teil und bisher wurde nicht viel daran geändert.
    Es reicht zwar fast jedes Jahr damit in der nationalen Meisterschaft, aber international werden dann dem FC Bayern regelmäßig seine Grenzen aufgezeigt.


    Ich persönlich hoffe, da ich diesen Bäckerbuam Grinsmann nicht ausstehen kann, eine mäßige Saison. Er kann ja dann seine Kraft bei den Buddha-Statuen holen. Man möchte gar nicht glauben, dass im 21.Jahrhundert aufgeklärte Menschen an so einen Humbug glauben. Genau so ein Quatsch wie mit den roten Trikots für die deutsche Nationalmannschaft, da diese Mannschaften angeblich erfolgreicher sein sollen. Da hätte ja die sowjetische Nationalmannschaft international alle Titel abräumen müssen!


    Könnte mir auch vorstellen, dass Grinsi noch Trainer für diese Buddha-Statuen sucht.
    Also bewerbt euch!!!

    Nachdem nunmehr die letzten Relegationsspiele stattfanden, der Überblick über die Relegation in den einzelnen Ligen.


    Oberliga BAYERN(Bayernliga)
    Endstand 2007/08:
    Sp g u v Tore Punkte 1.SpVgg Bayreuth ^ 34 21 9 4 64:22 72 2.SpVgg Greuther Fürth II # 34 19 5 10 59:31 62 3.1.FC Nürnberg II # 34 17 8 9 59:31 59 4.TSV Großbardorf # 34 16 8 10 60:36 56 5.1.FC Eintracht Bamberg # ^ 34 16 7 11 52:40 55x 6.FC Memmingen 34 13 12 9 39:40 51x 7.TSG Thannhausen(N) 34 14 7 13 51:41 49 8.SpVgg Weiden 34 14 7 13 52:48 49x 9.SpVgg Unterhaching II # + 34 12 9 13 46:53 4510.FC Ismaning 34 10 13 11 49:57 4311.1.FC Bad Kötzting 34 10 11 13 51:57 4112.TSV Aindling 34 10 10 14 29:38 4013.SpVgg Ansbach(N) 34 11 7 16 45:55 4014.Würzburger FV 34 10 10 14 37:50 4015.SpVgg Bayern Hof 34 9 11 14 42:56 3816.1.FC Schweinfurt 05(N) ° 34 10 6 18 39:67 3617.SV Heimstetten* 34 7 12 15 33:49 3318.FC Kempten(N)* 34 5 12 17 32:68 27xx Das Spiel SpVgg Weiden – FC Kempten (2:1) wurde mit 0:X gewertet, da Weiden einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt hatte.x Das Spiel 1.FC E. Bamberg – FC Memmingen (1:0) wurde mit 0:X gewertet, da Bamberg zwei nicht spielberechtigte Spieler eingesetzt hatte.[size=3] [/size] # Aufsteiger in die Regionalliga: SpVgg Greuther Fürth II, 1.FC Nürnberg II, TSV Großbardorf, 1.FC Eintracht Bamberg^, SpVgg Unterhaching II+. ^ 1.FC Eintracht Bamberg rückte nach, da der SpVgg Bayreuth keine Lizenz für die Regionalliga erteilt wurde.+ SpVgg Unterhaching II rückte nach, da die Sportfreunde Siegen Insolvenzantrag gestellt hatten, der FC Memmingen und TSG Thannhausen keine Lizenz für die Regionalliga beantragt hatten und die SpVgg Weiden ihre Unterlagen für den Lizenzantrag nicht fristgerecht eingereicht hatte. Das Sonderrecht für die nachrückende bayerische Mannschaft resul- tierte aus der DFB-Nachrückerregelung, die besagt, dass „die Anzahl der am Spielbetrieb teilnehmenden Herren-Mann- schaften in den die jeweiligen Oberliga bildenden Landesverbänden maßgeblich ist“!Absteiger aus der Regionalliga: Keine, da 3.Liga eingeführt wird.Aufsteiger in die Bayernliga: VfL Frohnlach(LL-Nord), FC Kickers Würzburg(2.LL-Nord), FSV Erlangen-Bruck(LL-Mitte), SV Seligenporten(2.LL-Mitte), TSV Buchbach(LL-Süd), FC Ingolstadt 04 II(2.LL-Süd) und nach Relegation auch TSV Rain(3.LL-Süd).Absteiger aus der Bayernliga: FC Kempten, SV Heimstetten.Relegation: 1.FC Schweinfurt 05(1.AOL) :DJK Vilzing(3.LL-Mitte) 5:1 SV Friesen(3.LL-Nord) :TSV Rain(3.LL-Süd) 0:0 n.V. u. 3:4 Elfm. 1.FC Schweinfurt 05 :TSV Rain 0:3 n.V.° Da die SpVgg Unterhaching II in die Regionalliga nachgerückt ist, bleibt trotz verlorener Relegation der 1.FC Schweinfurt
    05 in der Bayernliga!
    Damit hat die Bayernliga 2008/09 folgendes Aussehen:

    SpVgg BayreuthFC MemmingenTSG Thannhausen SpVgg WeidenFC Ismaning1.FC Bad KötztingTSV AindlingSpVgg AnsbachWürzburger FVSpVgg Bayern Hof1.FC Schweinfurt 05VfL Frohnlach(N) Aufsteiger aus LL-NordKickers Würzburg(N) Aufsteiger aus LL-NordFSV Erlangen-Bruck(N) Aufsteiger aus LL-MitteSV Seligenporten(N) Aufsteiger aus der LL-MitteTSV Buchbach(N) Aufsteiger aus der LL-SüdFC Ingolstadt II(N) Aufsteiger aus der LL-Süd 
    TSV Rain a. Lech(N) Aufsteiger aus der LL-Süd


     


    Landesliga NORD
    Endstand 2007/08

    Sp g u v Tore Punkte
    1.VfL Frohnlach(A) 34 22 7 5 74:24 73 2.FC Kickers Würzburg 34 21 8 5 73:33 71 3.SV Friesen 34 19 8 7 65:34 65 4.SV Alemannia Haibach 34 18 7 9 75:45 61 5.TSV Mönchröden 34 18 7 9 56:45 61 6.SpVgg Selbitz 34 15 9 10 84:64 54 7.TG Höchberg 34 14 11 9 55:36 53 8.SV Memmelsdorf(N) 34 14 5 15 57:47 47 9.SV Mitterteich 34 11 10 13 44:52 4310.1.FC Sand 34 12 7 15 40:54 4311.FC Viktoria Kahl 34 12 5 17 58:70 4112.FT Schweinfurt 34 12 4 18 64:86 4013.DVV Coburg(N) 34 9 11 14 42:51 3814.TSV Sulzfeld(N) 34 11 4 19 53:76 3715.1.FC Strullendorf 34 9 6 19 42:83 3316.1.FC Haßfurt(N) 34 8 8 18 42:58 3217.TSV Thiersheim* 34 8 7 19 49:69 3118.SpVgg Stegaurach* 34 9 4 21 41:87 31[size=5] 
    Aufsteiger in die Bayernliga: VfL Frohnlach, FC Kickers Würzburg. SV Friesen scheiterte in der Relegation.Absteiger aus der Bayernliga: Keine.Aufsteiger in die Landesliga: 1.FC Eintracht Bamberg II(BOL-Ofr.), ASV Hollfeld(2.BOL-Ofr.), TSV Aubstadt(BOL-Ufr.), ASV Rimpar(2.BOL-Ufr.).Absteiger aus der Landesliga: SpVgg Stegaurach, TSV Thiersheim.Relegation: ASV Hollfeld(2.BOL-Ofr.) :ASV Rimpar(2.BOL-Ufr.) 2:1Durch den Verbleib des 1.FC Schweinfurt 05 in der Bayernliga wurde die Relegation mit den 3. der BOL neu gestartet! FC Trogen(3.BOL-Ofr.) :FSG Wiesentheid(3.BOL-Ufr.) 0:2 n.V. FSG Wiesentheid :1.FC Haßfurt(16.LL) 0:3 n.V.
    Damit hat die Landesliga NORD 2008/09 folgendes Aussehen:
    SV FriesenSV Alemannia HaibachTSV MönchrödenSpVgg SelbitzTG HöchbergSV MemmelsdorfSV Mitterteich1.FC SandFC Viktoria KahlFT SchweinfurtDVV CoburgTSV Sulzfeld 1.FC Strullendorf1.FC Haßfurt1.FC Eintracht Bamberg II(N) Aufsteiger aus der BOL-OberfrankenASV Hollfeld(N) Aufsteiger aus der BOL-Oberfranken 
    TSV Aubstadt(N) Aufsteiger aus der BOL-Unterfranken


    ASV Rimpar(N) Aufsteiger aus der BOL-Unterfranken



    Landesliga MITTE

    Endstand 2007/08:


    Sp g u v Tore Punkte 1.FSV Erlangen-Bruck 34 23 8 3 65:19 77 2.SV Seligenporten 34 23 6 5 73:26 75 3.DJK Vilzing(N) 34 19 7 8 67:38 64 4.SpVgg Landshut 34 17 6 11 53:36 57 5.SV Schalding-Heining 34 14 11 9 59:48 53 6.ASV Neumarkt 34 14 9 11 55:49 51 7.Freier TuS Regensburg 34 13 9 12 54:57 48 8.SSV Jahn Regensburg 2000 II 34 14 5 15 50:52 47 9.TSV Neustadt/Aisch(N) 34 12 10 12 56:53 4610.FC Dingolfing 34 12 10 12 52:51 4611.SV Etzenricht 34 11 10 13 47:68 4312.ASV Vach 34 10 10 14 42:55 4013.FC Amberg 34 9 10 15 41:51 3714.SC Eltersdorf # 34 7 13 14 48:46 3415.1.SC Feucht(A) # 34 8 10 16 51:76 3416.SpVgg Hankofen-Hailing(N)* 34 9 6 19 52:68 3317.SpVgg Kirchdorf-Eppenschlag* 34 7 9 18 34:59 3018.ASV Cham* 34 4 11 19 30:67 23[size=5] [/size]Aufsteiger in die Bayernliga: FSV Erlangen-Bruck, SV Seligenporten. DJK Vilzing scheiterte in der Relegation.Absteiger aus der Bayernliga: Keine.Aufsteiger in die Landesliga: SpVgg GW Deggendorf(BOL-Ndby.), ASC Simbach(2.BOL-Ndby.), FC Tegernheim(BOL-Opf.), SV 1873 Süd Nürnberg(BOL-Mfr.), SG Quelle Fürth(2.BOL-Mfr.).Absteiger aus der Landesliga: ASV Cham, SpVgg Kichdorf-Eppenschlag, SpVgg Hankofen-Hailing.# Entscheidungsspiel um Platz 15: 1.SC Feucht :SC Eltersdorf 3:0Entscheidungsspiel um Platz 2 BOL-Oberpfalz: DJK Ammerthal :TSV Bad Abbach 0:1Relegation: ASC Simbach(2.Ndby.) :SC Eltersdorf(15.LL) 1:4 SG Quelle Fürth(2.Mfr.) :TSV Bad Abbach(2.Opf.) 3:1 n.V. 
    TSV Bad Abbach :ASC Simbach 0:0 n.V. u. 4:5 Elfm.

    Damit hat die Landesliga Mitte 2008/09 folgendes Aussehen: 
    DJK Vilzing
    SpVgg LandshutSV Schalding-HeiningASV NeumarktFreier TuS RegensburgSSV Jahn Regensburg 2000 IITSV Neustadt/AischFC DingolfingSV EtzenrichtASV VachFC AmbergSC Eltersdorf1.SC FeuchtSpVgg GW Deggendorf(N) Aufsteiger aus der BOL-NiederbayernASC Simbach(N) Aufsteiger aus der BOL-NiederbayernFC Tegernheim(N) Aufsteiger aus der BOL-OberpfalzSV 1873 Süd Nürnberg(N) Aufsteiger aus der BOL-MittelfrankenSG Quelle Fürth(N) Aufsteiger aus der BOL-Mittelfranken


    Landesliga SÜD 
    Endstand 2007/08:
    Sp g u v Tore Punkte 1.TSV Buchbach 34 23 7 4 73:33 76 2.FC Ingolstadt II 34 20 10 4 79:36 70 3.TSV Rain/Lech 34 21 6 7 73:42 69 4.FC Augsburg II 34 17 8 9 80:45 59 5.SC Fürstenfeldbruck(A) 34 17 8 9 62:45 59 6.SV Wacker Burghausen II(A) 34 17 4 13 70:55 55 7.BC Farchant Wolfratshausen 34 12 14 8 56:46 50 8.TSV 1860 Rosenheim 34 14 7 13 52:42 49 9.SB-DJK Rosenheim(N) 34 14 7 13 52:56 4910.1.FC Sonthofen(N) 34 11 7 16 59:72 4011.TSV München-Großhadern 34 11 6 17 64:70 3912.FC Pipinsried 34 10 9 15 48:65 3913.FC Affing 34 10 8 16 51:79 3814.SV Raisting(N) 34 9 10 15 43:49 3715.TSV Gersthofen(N) 34 10 5 19 52:81 3516.FC Falke Markt Schwaben 34 8 9 17 38:60 3317.TSV Nördlingen* 34 7 7 20 25:71 2818.FC Königsbrunn* 34 6 6 22 33:63 24[size=5] 
    Aufsteiger in die Bayernliga: TSV Buchbach, FC Ingolstadt 04 II und nach Relegation auch TSV Rain.Absteiger aus der Bayernliga: FC Kempten, SV Heimstetten.Aufsteiger in die Landesliga: SV Pullach(BOL-Oberbayern), TSV Schwabmünchen(BOL-Schwaben) und nach Relegation FC Memmingen II(2.BOL-Schwaben).Absteiger aus der Landesliga: FC Königsbrunn, TSV Nördlingen.Relegation: FC Unterföhring(2.Obb.) :FC Memmingen II(2.Swa.) 0:2 FC Memmingen II :FC Falke Markt Schwaben(16.LL) 3:4 
    FC Unterföhring :FC Memmingen II 1:3

    Damit hat die Landesliga SÜD 2008/09 folgendes Aussehen:FC Kempten(A) Absteiger aus der BayernligaSV Heimstetten(A) Absteiger aus der BayernligaFC Augsburg IISC FürstenfeldbruckSV Wacker Burghausen IIBC Farchant WolfratshausenTSV 1860 RosenheimSB-DJK Rosenheim1.FC SonthofenTSV München-GroßhadernFC PipinsriedFC AffingSV RaistingTSV GersthofenFC Falke Markt SchwabenSV Pullach(N) Aufsteiger aus der BOL-OberbayernTSV Schwabmünchen(N) Aufsteiger aus der BOL-SchwabenFC Memmingen II(N) Aufsteiger aus der BOL-Schwaben 
     
    [/size]
    [/size]

    Ob eine direkte oder indirekte Verbindung vom Fall Koblenz zum 1.FCK besteht mag ich nicht beurteilen.


    Aber was eine Ungleichbehandlung von kleinen und großen Vereinen durch den Inzuchtbetrieb D F L angeht, so ist dies auf alle Fälle so.


    Sieht man mal die Lizenzerteilung von hochverschuldeten Vereinen. Diese hätten kleinere "unbedeutende" Vereine bestimmt nicht so ohne weiteres bekommen.


    Deshalb weg mit diesem Konstrukt DFL. Hätte mir nie gedacht dass ich mir mal den verkrusteten Altmännerbund DFB bei den Profis wieder zurückwünsche!

    Ich hab vollstes Verständnis für diese Maßnahme. Denn dadurch wollen die Herren des Inzuchtbetriebes DFL und die Scharfmacher beim DFB(allen voran ein gewisser ranghoher Bayer. Fußballfunktionär) vermeiden, dass durch vermehrten Gebrauch der Wunderkerzen es in den Stadien so hell wird, dass sie auch mal eine Erleuchtung bekommen.



    Aus gut informierten Kreisen habe ich gehört, dass diese Herrschaften den weiteren Gebrauch von Senf- und Ketchupspendern im Stadion verbieten wollen. An der Lösung wird aber noch gearbeitet, da die Alternative „Verwendung von kleinen Beuteln“ aufgegeben werden musste, da sie als Wurfgeschosse verwendet werden könnten!

    Nobbi, diesmal hast du aber was im Kaffee gehabt...
    unter keinen Umständen, nie und nirgendwo und gegen niemanden gönnt ein richtiger Borusse denen einen Sieg. :schal5:



    Er hat halt wieder einmal Alt-Bier getrunken und das vernebelt bekanntlich die Sinne. :D

    Während Nobbi bereits den Sockel für das Denkmal von Luhukay fast fertig hat, wird es Zeit endlich mal die Tätigkeit von Daum in Köln kritisch zu beleuchten.



    Wenn Daum Einigen in seiner Mannschaft sogar die Zweitligatauglichkeit abspricht, fällt das schon auf ihn zurück. Er allein holte sich den seelenlosen Söldnerkader zusammen, der stark genug sein sollte den Aufstieg in die 1.Bundesliga zu schaffen! Hätte das Kölner Umfeld, hauptsächlich die Medien, manch anderem Trainer nur halb so viel Geduld wie diesem neurotischen Zwangsdarsteller eingeräumt, wäre man mittlerweile wieder fester Bestandteil der 1.Liga. So aber gab man dem nach Hitzfeld wohl bestbezahltem Trainer im deutschen Profigeschäft alle Macht.


    Wie realitätsfern dieser Zwangsneurotiker mittlerweile(oder immer noch) ist, zeigt schon die Tatsache der Verpflichtung der Panikeinkäufe in der letzten Winterpause. Da verpflichtete er unter anderem Brasilianer(wahrscheinlich Beachvolleyballer) auf Geheiß deren Spielerberater!!! Ist ja klar, dass die ihre Ware stark reden, selbst wenn die nur wenig Ahnung vom Fußball haben.



    Das Trauerspiel in Köln nimmt immer größere Ausmaße an. Der einzige Trost ist, dass es einem anderen 1.FCK noch schlechter geht. Aber das sollte für die Millionentruppe mit und um Daum keine Entschuldigung sein. Bei keinem anderen deutschen Profiverein klaffen Einsatz und Ertrag weiter auseinander als beim FC Köln.


    Jeder andere Trainer hätte mit diesen finanziellen Möglichkeiten mehr rausgeholt als dieser überschätzte Trainer.


    Allein schon die Verpflichtung bzw. Pressekonferenz damals im Krankenhaus zeigte auf, dass Daum entweder unter starkem Minderwertigkeitskomplex leidet oder immer noch das Näschen füttert.


    Und der sportlichen Führung spreche ich jede Kompetenz ab. Denn wer einen „Pleitier“ zum Manager macht, kann nicht viel Sachverstand haben!



    Wenn das der ehemalige Vorsitzende Franz Kremer wüsste, der würde im Grab rotieren!

    Hatte schon eine Halbe Wasser für Dich bereitgestellt, da ich weiß dass Du keinen Allohol trinkst. :D


    Beim Heimstettenspiel bin ich nicht anwesend. Wieder Kleinligenterror im Bayerischen Wald.
    Ab Bezirksoberliga abwärts. Aber man muss die alten und neuen Freundschaften pflegen. :bia:

    @ Obi und Junior-Hofer



    Da ich von Bayern Hof-Anhängern ja weitaus anderes gewohnt bin, war ich über die geringe Anzahl ja so enttäuscht.



    Aber ehrlich, bei dem katastrophalen Gekicke beider Mannschaften waren die paar Zuschauer schon zu viel.



    So wie es scheint, steigt mit Bayern Hof leider erneut ein Traditionsverein in die Landesliga ab.


    Die Saison ist ja noch lang. Also besteht ja noch genügend Hoffnung und vielleicht geht es mit dem neuen Trainer ja aufwärts. :bia: