Niederbayern KK-UNTERER WALD Saison 2005/06

  • Die Kreisklasse UNTERER WALD spielt in der Saison 2005/06 mit folgenden Mannschaften(14 Vereine):


    TSV Kreuzberg(Absteiger aus der Kreisliga Bayerwald)
    SV Hohenau
    SV Kropfmühl
    SSV JANDELSBRUNN
    DJK Hochwinkl
    FC Büchlberg
    SV Hutthurm 2
    TSV Waldkirchen 2
    DJK Holzfreyung
    SC Herzogsreut
    SV Röhrnbach
    DJK Bor. Eberhardsberg(Neuling=Aufsteiger aus A-Klasse Waldkirchen)
    DJK Fürsteneck(N=Aufsteiger aus A-Klasse Freyung)
    TSV Wegscheid(N=Aufsteiger aus der A-Waldkirchen


    Ergebnisse der Relegationsspiele zur KK:
    SV Röhrnbach(12.KK-Unterer Wald) - SpVgg Patersdorf(2.A-Kötzting) 7:1
    TSV Wegscheid(2.A-Waldkirchen) - TSV Spegelau(12.KK Mittlerer Wald) 1:3
    DJK Fürsteneck(2.A-Freyung) - FC Untermitterdorf(2.A-Regen) 2:1 n.V.
    TSV Wegscheid - FC Untermitterdorf 2:2 n.V. u. 5:4 Elfm.
    SV Arnbruck(12.KK-Oberer Wald) - TSV Wegscheid 1:5


    Damit DJK Fürsteneck und TSV Wegscheid Aufsteiger in die KK.
    SV Röhrnbach bleibt in der KK-Unterer Wald, TSV Spiegelau in der KK-Mittlerer Wald.


    Als Besonderheit geht der TSV Wegscheid in die Geschichte ein: Er blieb während der gesamten Meisterrunde ohne Niederlage(!!!), wurde aber dennoch nicht Meister und musste der DJK Borussia Eberhardsberg den Vortritt lassen!



    In dieser Saison will mein Heimatverein SSV JANDELSBRUNN, an dem nach wie vor mein ganzes Herz hängt, einen neuerlichen Anlauf starten um wieder in die Kreisliga zurück zu kehren. Laut Aussagen von Offiziellen, Trainer und Spielern führt die Meisterschaft in dieser Saison nur über den SSV JANDELSBRUNN.Lassen wir uns überraschen.

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • Spielerbörse der Kreisklasse UNTERER WALD:


    FC Büchlberg
    Zugänge: Florian Eggerl (Hutthurm), Tobias Marold, Andreas Brunner, Thomas Völtl (alle eigene Jugend).
    Abgänge: keine.
    Trainer: Albert Kainz (seit der Winterpause für Josef Reidl, der nach Hohenau wechselt).
    Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz.


    DJK Eberhardsberg
    Zugänge: Andre Wolf (Thyrnau), Florian Bauer (Büchlberg).
    Abgänge: keine.
    Trainer: Alois Bauer (wie bisher).
    Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz.


    DJK Fürsteneck
    Zugänge: Tobias Weber (SG Prag/eigene Jugend).
    Abgänge: keine.
    Trainer: Heinz Berger (wie bisher).
    Saisonziel: Klassenerhalt.


    SC Herzogsreut
    Zugänge: Gerhard Stadler (Perlesreut), Josef Berndl (Thurmansbang), Michael Poxleitner (Freyung), Florian Fritz (Mauth), Frank Gibis (eigene Jugend).
    Abgänge: Daniel Gibis (Mauth).
    Trainer: Franz Kern (geht bereits in die 7. Saison).
    Saisonziel: Nicht wie zuletzt erst im letzten Punktspiel den Klassenerhalt sichern!


    DJK Hochwinkl
    Zugänge: Günter Beismann (Untergriesbach), Christian Resch (hatte pausiert), Thomas Malsy (Wildenranna).
    Abgänge: Thomas Plankenauer (Schaibing), Martin Knödlseder (Obernzell).
    Trainer: Markus Fuchs (wie bisher).
    Saisonziel: Klassenerhalt.


    SV Hohenau
    Zugänge: Andreas Poxleitner, Thomas Jäger, Johannes Tauber (alle eigene Jugend).
    Abgänge: Josef Nußhardt, Hans-Peter Philipp (beide Freyung).
    Trainer: Josef Reidl (Büchlberg).
    Saisonziel: Vorderes Drittel.


    DJK Holzfreyung
    Zugänge: Jürgen Fisch (Hintereben), Daniel Dobusch, Tobias Bretl, Michael Riesinger (alle Hauzenberg).
    Abgänge: Marco Drexler (Jandelsbrunn)
    Trainer: Günther Moser, (Hintereben), seit der Winterpause für Christian Obermüller (bleibt als Spieler).
    Saisonziel: Platz 7.


    SV Hutthurm II
    Zugänge: Rene Bogner, Thomas Krenn, Michael Denk, Gerald Streifinger, Johannes Streifinger, Markus Grieger (alle eigene Junioren), Florian Gastinger (Prag).
    Abgänge: Simon Gadringer (Salzweg), Florian Friedrich (Hacklberg).
    Trainer: Josef Bauer (Haus) für Günther Goldschmidt (pausiert).
    Saisonziel: Mittelfeldplatz.


    SSV JANDELSBRUNN
    Zugänge: Markus Altendorfer (TSV Waldkirchen), Reinhard Marold (FC Otterskirchen) Marco Drexler (DJK Holzfreyung), Christoph Lichtenauer, Christian Kinateder, Christian Wegerbauer, Michael Müller (alle eigene Jugend).
    Abgänge: Tobias Maurer (SV Engertsham)
    Trainer: Johann Poschinger (wie bisher).
    Saisonziel: Aufstieg.


    TSV Kreuzberg
    Zugänge: Markus Frauenauer (Mauth).
    Abgänge: Patrick Philipp (Finsterau).
    Trainer: Fritz Petzi und Reinhard Tolksdorf (wie zuletzt).
    Saisonziel: Platz 1 bis 5.


    SV Kropfmühl
    Zugänge: Franz Pilsl (TSV-DJKOberdiendorf).
    Abgänge: Marco Hofmann (SV Untergriesbach)m, Elmar Peterhansl, Alois Luger (beide Laufbahn beendet).
    Trainer: Thomas Drexler (wie bisher).
    Saisonziel: Aufstieg.


    SV Röhrnbach
    Zugänge: Florian Haberl (Ruderting), Karl-Heinz Freund (Freyung), Markus Wildfeuer (Klingenbrunn), Daniel Peter (Prag), Max Küblböck (Perlesreut), Fabian Meier, Franz Rinagel, Florian Brandl (alle eigene Jugend).
    Abgänge: Martin Hanus (Grainet), Wolfgang Binder, Karl Trauner (beide Laufbahn beendet).
    Trainer: Thomas Weber für Jakob Schuster bzw. „Wolli“ Binder.
    Saisonziel: Keine Angabe.


    TSV Waldkirchen II
    Zugänge: Thomas Hafner (Freyung), Martin Freund, Florian Bauer, Florian Ascher, Thomas Gründinger, Sergej Kisslinger (alle eigene Junioren), Philipp Atzinger (reaktiviert).
    Abgänge: Johannes Kapfer, Christian Wistl (beide Böhmzwiesel), Thomas Simeth (Hintereben), Jürgen Kisslinger (Hinterschmiding), Franz Reidl (Straßkirchen).
    Trainer: Jochen Fröschl (wie bisher).
    Saisonziel: Gesicherter Mittelfeldplatz.


    TSV Wegscheid
    Zugänge: Daniel Maier (Kellberg), Thomas Grill (Hauzenberg), Christoph Grinninger (Lackenhäuser/alle bereits zur Winterpause), Ludwig Erhard (eigene Junioren).
    Abgänge: keine.
    Trainer: Günther Raab (wie bisher).
    Saisonziel: Klassenerhalt.


    --------------------------------------------------------------------
    Der Saisonstart:
    -------------------------------------------------------------------
    1.Spieltag:
    23.07.05 16:45 DJK Holzfreyung - SV Kropfmühl
    23.07.05 17:00 TSV Kreuzberg - DJK Eberhardsberg
    24.07.05 14:30 TSV Waldkirchen 2 - SV Hutthurm 2
    24.07.05 15:00 TSV Wegscheid - SSV JANDELSBRUNN
    24.07.05 15:00 FC Büchlberg - DJK Fürsteneck
    24.07.05 15:00 SC Herzogsreut - DJK Hochwinkl
    24.07.05 17:00 SV Hohenau - SV Röhrnbach


    vorgezogenes Spiel vom 3.Spieltag:
    29.07.05 19:00 TSV Waldkirchen 2 - DJK Fürsteneck


    2.Spieltag:
    29.07.05 19:00 SV Kropfmühl - TSV Wegscheid
    30.07.05 17:00 SSV JANDELSBRUNN - SC Herzogsreut
    31.07.05 15:00 DJK Hochwinkl - TSV Kreuzberg
    31.07.05 15:00 DJK Eberhardsberg - FC Büchlberg
    31.07.05 15:00 DJK Fürsteneck - SV Hohenau
    31.07.05 15:00 SV Röhrnbach - TSV Waldkirchen 2
    31.07.05 15:00 SV Hutthurm 2 - DJK Holzfreyung


    Vorgezogenes Spiel vom 5.Spieltag:
    05.08.05 19:00 DJK Holzfreyung - DJK Eberhardsberg


    3.Spieltag:
    05.08.05 19:00 SV Kropfmühl - SV Hutthurm 2
    06.08.05 17:00 FC Büchlberg - DJK Hochwinkl
    06.08.05 17:00 TSV Kreuzberg - SSV Jandelsbrunn
    07.08.05 15:00 TSV Wegscheid - SC Herzogsreut
    07.08.05 15:00 SV Hohenau - DJK Eberhardsberg
    07.08.05 15:00 DJK Holzfreyung - SV Röhrnbach

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

    Einmal editiert, zuletzt von Hafermann ()

  • Ergebnisse 1.Spieltag:
    DJK Holzfreyung - SV Kropfmühl 1:2
    TSV Kreuzberg - DJK Eberhardsberg 1:4
    TSV Waldkirchen 2 - SV Hutthurm 2 2:1
    TSV Wegscheid - SSV JANDELSBRUNN 1:1
    FC Büchlberg - DJK Fürsteneck 5:4
    SC Herzogsreut - DJK Hochwinkl 5:3
    SV Hohenau - SV Röhrnbach 7:0


    Eberhardsberger Paukenschlag: 4:1 in Kreuzberg
    Hohenau nach 7:0-Sieg erster Spitzenreiter / Weitere torreiche Begegnungen
    (kl). Mit zum Teil torreichen Duellen und einem echten Paukenschlag ist die Kreisklasse Unterer Wald in die Saison gestartet. Für den Paukenschlag sorgte Aufsteiger Eberhardsberg mit dem 4:1 bei Ex-Kreisligist Kreuzberg. Erster Tabellenführer ist der SV Hohenau nach dem 7:0 über Röhrnbach. Noch mehr Tore fielen beim Herzogsreuter 5:3 gegen Hochwinkl und beim Büchlberger 5:4 gegen Neuling Fürsteneck.


    TSV Wegscheid - SSV JANDELSBRUNN 1:1
    In einer ausgeglichenen, allerdings auch zerfahrenen, jedoch keinesfalls unfairen Partie mit vielen Unterbrechungen ergaben sich nur wenige wirklich klare Torchancen. Insgesamt ein gerechtes Unentschieden. Das 0:1 durch Wagner (40/Freistoß) glich Ebertsberger aus (66.). Gelb-Rot: Donaubauer (70.) und Ebertsberger (beide W/88.).
    SR Stockinger (Röhrnbach);
    Zuschauer: 100.
    Reserven: 1:3. (Quelle: PNP)


    So gehts weiter:
    vorgezogenes Spiel vom 3.Spieltag:
    29.07.05 19:00 TSV Waldkirchen 2 - DJK Fürsteneck


    2.Spieltag:
    29.07.05 19:00 SV Kropfmühl - TSV Wegscheid
    30.07.05 17:00 SSV JANDELSBRUNN - SC Herzogsreut
    31.07.05 15:00 DJK Hochwinkl - TSV Kreuzberg
    31.07.05 15:00 DJK Eberhardsberg - FC Büchlberg
    31.07.05 15:00 DJK Fürsteneck - SV Hohenau
    31.07.05 15:00 SV Röhrnbach - TSV Waldkirchen 2
    31.07.05 15:00 SV Hutthurm 2 - DJK Holzfreyung

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • Ergebnisse:
    vorgezogenes Spiel vom 3.Spieltag:
    29.07.05 19:00 TSV Waldkirchen 2 - DJK Fürsteneck 4:0


    2.Spieltag:
    29.07.05 19:00 SV Kropfmühl - TSV Wegscheid 2:1
    30.07.05 17:00 SSV JANDELSBRUNN - SC Herzogsreut 2:0
    31.07.05 15:00 DJK Hochwinkl - TSV Kreuzberg 1:6
    31.07.05 15:00 DJK Eberhardsberg - FC Büchlberg 3:1
    31.07.05 15:00 DJK Fürsteneck - SV Hohenau 3:6
    31.07.05 15:00 SV Röhrnbach - TSV Waldkirchen 2 0:3
    31.07.05 15:00 SV Hutthurm 2 - DJK Holzfreyung 1:0


    KK Unterer Wald: Vier Mannschaften ohne Punkte
    (kl). Mit einem Doppelerfolg - gestern das 3:0 in Röhrnbach, zwei Tage vorher ein 4:0 gegen Fürsteneck - hat die Oberligareserve des TSV Waldkirchen in der Kreisklasse Unterer Wald vorerst das Zepter übernommen. Jeweils den zweiten Sieg feierten Hohenau und der starke Aufsteiger Eberhardsberg. Noch „ohne“ sind Fürsteneck, Holzfreyung, Hochwinkl und Röhrnbach.


    SSV Jandelsbrunn - SC Herzogsreut 2:0
    Nach der frühen SSV-Führung durch einen von Niemczyk verwandelten Foulelfmeter verlief die Partie ausgeglichen. Ein Lupfer von Rodler Manuel brachte mit dem 2:0 die vorzeitige Entscheidung (43.). Nach Seitenwechsel war Jandelsbrunn spielbestimmend, vergab aber zahlreiche Torchancen. Die kampfstarken Gäste blieben jedoch stets gefährlich. Rot: A. Stadler (Herzogsreut/84. - Notbremse).
    SR Holzinger (Oberdiendorf);
    Zuschauer: 75.
    - Res. 3:0.


    Tabelle
    1.TSV Waldkirchen II 3 3 0 0 9:1 +8 9
    2 .SV Hohenau 2 2 0 0 13:3 +10 6
    3 .DJK Eberhardsberg(N) 2 2 0 0 7:2 +5 6
    4.SV Kropfmühl 2 2 0 0 4:2 +2 6
    5.SSV Jandelsbrunn 2 1 1 0 3:1 +2 4
    6.TSV Kreuzberg(A) 2 1 0 1 7:5 +2 3
    7.SC Herzogsreut 2 1 0 1 5:5 +0 3
    8.SV Hutthurm II 2 1 0 1 2:2 +0 3
    9.FC Büchlberg 2 1 0 1 6:7 -1 3
    10.TSV Wegscheid(N) 2 0 1 1 2:3 -1 1
    11.DJK Holzfreyung 2 0 0 2 1:3 -2 0
    12.DJK Hochwinkl 2 0 0 2 4:11 -7 0
    13.DJK Fürsteneck(N) 3 0 0 3 7:15 -8 0
    14.SV Röhrnbach 2 0 0 2 0:10 -10 0


    Nächste Spiele:
    Vorgezogenes Spiel vom 5.Spieltag:
    05.08.05 19:00 DJK Holzfreyung - DJK Eberhardsberg


    3.Spieltag:
    05.08.05 19:00 SV Kropfmühl - SV Hutthurm II
    06.08.05 14:30 FC Büchlberg - DJK Hochwinkl
    06.08.05 17:00 TSV Kreuzberg - SSV Jandelsbrunn
    07.08.05 15:00 TSV Wegscheid - SC Herzogsreut
    07.08.05 15:00 SV Hohenau - DJK Eberhardsberg
    07.08.05 15:00 DJK Holzfreyung - SV Röhrnbach

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • Ergebnisse:
    Vorgezogenes Spiel vom 5.Spieltag:
    05.08.05 19:00 DJK Holzfreyung - DJK Eberhardsberg 3:2
    3.Spieltag:
    05.08.05 19:00 SV Kropfmühl - SV Hutthurm II 3:1
    06.08.05 14:30 FC Büchlberg - DJK Hochwinkl 6:0
    06.08.05 17:00 TSV Kreuzberg - SSV Jandelsbrunn 3:1
    07.08.05 15:00 TSV Wegscheid - SC Herzogsreut 2:2
    07.08.05 15:00 SV Hohenau - DJK Eberhardsberg 3:0
    07.08.05 15:00 DJK Holzfreyung - SV Röhrnbach 2:2



    (kl). In der Kreisklasse Unterer Wald ist der so glänzend gestartete Neuling Eberhardsberg mit den Niederlagen am Freitag und gestern auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden. Anders der SV Hohenau, der wie Waldkirchen II und Kropfmühl noch keinen Zähler abgegeben hat und dank der besseren Tordifferenz die Tabelle anführt.


    TSV Kreuzberg - SSV Jandelsbrunn 3:1
    Die zunächst überlegenen Hausherren vergaben beste Chancen und verloren danach den Faden. Nach Seitenwechsel übernahm der TSV wieder das Kommando, erspielte sich eine Vielzahl an Möglichkeiten und kam gegen einen stets gefährlichen SSV zu einem verdienten Arbeitssieg.
    Tore: 0:1 Schauberger (15.), 1:1 J. Seidl (25./FE), 2:1 M. Manzenberger (60.), 3:1 Petzi (82./Solo).
    SR Sigl (Thurmannsbang); 120.
    (Quelle: PNP)


    Tabelle
    1.SV Hohenau 3 3 0 0 16 : 3 +13 9
    _______________________________
    2.TSV Waldkirchen II 3 3 0 0 9 : 1 +8 9
    --------------------------------------
    3.SV Kropfmühl 3 3 0 0 7 : 3 +4 9
    4.FC Büchlberg 3 2 0 1 12 : 7 +5 6
    5.TSV Kreuzberg(A) 3 2 0 1 10 : 6 +4 6
    6.DJK Eberhardsberg(N) 4 2 0 2 9 : 8 +1 6
    7.SC Herzogsreut 3 1 1 1 7 : 7 +0 4
    8.SSV Jandelsbrunn 3 1 1 1 4 : 4 +0 4
    9.DJK Holzfreyung 4 1 1 2 6 : 7 -1 4
    10.SV Hutthurm II 3 1 0 2 3 : 5 -2 3
    11.TSV Wegscheid(N) 3 0 2 1 4 : 5 -1 2
    ---------------------------------------------
    12.SV Röhrnbach 3 0 1 2 2 : 12 -10 1
    _________________________________
    13.DJK Fürsteneck(N) 3 0 0 3 7 : 15 -8 0
    14.DJK Hochwinkl 3 0 0 3 4 : 17 -13 0

    Nächste Spiele:
    4.Spieltag:

    12.08.05 18:30 DJK Fürsteneck - DJK Holzfreyung
    13.08.05 15:00 SV Hutthurm II - TSV Wegscheid
    13.08.05 17:00 DJK Hochwinkl - SV Hohenau
    13.08.05 17:00 DJK Eberhardsberg - TSV Waldkirchen II
    13.08.05 17:00 SV Röhrnbach - SV Kropfmühl
    13.08.05 17:00 SC Herzogsreut - TSV Kreuzberg
    13.08.05 17:00 SSV Jandelsbrunn - FC Büchlberg


    5.Spieltag:
    15.08.05 15:00 TSV Wegscheid - TSV Kreuzberg
    15.08.05 15:00 TSV Waldkirchen II - DJK Hochwinkl
    15.08.05 15:00 SV Hohenau - SSV Jandelsbrunn
    15.08.05 15:00 FC Büchlberg - SC Herzogsreut
    15.08.05 15:00 SV Hutthurm II - SV Röhrnbach
    15.08.05 15:00 SV Kropfmühl - DJK Fürsteneck

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

    Einmal editiert, zuletzt von Hafermann ()

  • Ergebnisse:
    4.Spieltag:

    12.08.05 18:30 DJK Fürsteneck - DJK Holzfreyung 0:5
    13.08.05 15:00 SV Hutthurm II - TSV Wegscheid 1:2
    13.08.05 17:00 DJK Hochwinkl - SV Hohenau 1:4
    13.08.05 17:00 DJK Eberhardsberg - TSV Waldkirchen II 1:4
    13.08.05 17:00 SV Röhrnbach - SV Kropfmühl 0:2
    13.08.05 17:00 SC Herzogsreut - TSV Kreuzberg 3:4
    13.08.05 17:00 SSV Jandelsbrunn - FC Büchlberg 1:3


    5.Spieltag:
    15.08.05 15:00 TSV Wegscheid - TSV Kreuzberg 1:2
    15.08.05 15:00 TSV Waldkirchen II - DJK Hochwinkl 2:0
    15.08.05 15:00 SV Hohenau - SSV Jandelsbrunn 2:2
    15.08.05 15:00 FC Büchlberg - SC Herzogsreut 2:2
    15.08.05 15:00 SV Hutthurm II - SV Röhrnbach 4:1
    15.08.05 15:00 SV Kropfmühl - DJK Fürsteneck 0:2


    Waldkirchen II ist der große Gewinner
    Wie Kreuzberg Zweifach-Sieger - Zwei noch sieglos
    (kl). Der große Sieger des Doppelspieltags der Kreisklasse Unterer Wald heißt Waldkirchen II! Während die Oberligareserve zwei Siege feierte, mussten die bisherigen Mit-Spitzenreiter Hohenau und Kropfmühl unerwartet erste Punktverluste hinnehmen. In das Spitzenquartet hinein katapultiert hat sich mit zwei Auswärtserfolgen Ex-Kreisligist Kreuzberg. Weiter sieglos sind Röhrnbach und Hochwinkl, das auch noch auf den ersten Zähler wartet. Dagegen hatte Neuling Fürsteneck drei Tage nach der 0:5 Heimpleite gegen Holzfreyung mit dem gestrigen 2:0 in Kropfmühl sein erstes Erfolgserlebnis.
    (Quelle: PNP)


    SV Hohenau - SSV Jandelsbrunn 2:2
    Von Beginn an bestimmte Heimelf vor 110 Fans das Geschehen. In der 2. Halbzeit kam Hektik auf. Beide Seiten haderten mit SR Blöchinger (Thurmansbang), der Schauberger, Kieninger (beide J) sowie M. Schmid (H) die rote Karte zeigte. Gelb-Rot sah der Hohenauer A. Schmid.
    2 Rote Karten(Kieninger/J. u. M.Schmid/H.) waren weit überzogen. Endlich wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung der ersatzgeschwächten Jandelsbrunner Elf.
    Tore: 1:0 M. Schmid (29.), 1:1 Lichtenauer (50./umstrittener FE), 1:2 M. Rodler (68.), 2:2 M. Schmid (74.).


    Am Samstag spielten:
    SSV Jandelsbrunn - FC Büchlberg 1:3
    Bis zur 15. Minute waren Gästestürmer bereits dreimal frei vor SSV-TM Blab aufgetaucht, der aber jeweils rettete. Danach verlief die Partie noch einigermaßen ausgeglichen. Nach Seitenwechsel erspielte sich die Heimelf keine zwingende Torchance mehr, während auf Büchlberger Seite weitere Großchancen ungenutzt blieben. Die Heimelf, die sich grobe Abwehrfehler leistete, war mit diesem Ergebnis noch gut bedient war. Eine desolate Leistung des SSV Jandelsbrunn. Mit dieser Leistung kämpft der selbsternannte Favorit lediglich um den Klassenerhalt. Der beste Mann des SSV TM Blab patzte beim 1:2, als er bei einem Weitschuss herauslaufend ausrutschte und somit einen relativ harmlosen Schuss passieren lassen musste.
    Tore: 1:0 Wagner (20./Sontagsschuss), 1:1 Blahout (37.), 1:2 Draxinger (55.), 1:3 Blahout (65.) SR Fürst (Mauth); 50. Res. 7:3.


    Tabelle
    1.TSV Waldkirchen II 5 5 0 0 3 0 0 2 0 0 15 : 2 13 15
    ______________________________
    2.SV Hohenau 5 4 1 0 2 1 0 2 0 0 22 : 6 16 13
    --------------------------------------
    3.TSV Kreuzberg(A) 5 4 0 1 1 0 1 3 0 0 16 : 10 6 12
    4.SV Kropfmühl 5 4 0 1 2 0 1 2 0 0 9 : 5 4 12
    5.FC Büchlberg 5 3 1 1 2 1 0 1 0 1 17 : 10 7 10
    6.DJK Holzfreyung 5 2 1 2 1 1 1 1 0 1 11 : 7 4 7
    7.SV Hutthurm II 5 2 0 3 2 0 1 0 0 2 8 : 8 0 6
    8.DJK Eberhardsberg(N) 5 2 0 3 1 0 1 1 0 2 10 : 12 -2 6
    9.SC Herzogsreut 5 1 2 2 1 0 1 0 2 1 12 : 13 -1 5
    10.TSV Wegscheid(N) 5 1 2 2 0 2 1 1 0 1 7 : 8 -1 5
    11.SSV Jandelsbrunn 5 1 2 2 1 0 1 0 2 1 7 : 9 -2 5
    --------------------------------------------
    12.DJK Fürsteneck(N) 5 1 0 4 0 0 2 1 0 2 9 : 20 -11 3
    ________________________________
    13.SV Röhrnbach 5 0 1 4 0 0 2 0 1 2 3 : 18 -15 1
    14.DJK Hochwinkl 5 0 0 5 0 0 2 0 0 3 5 : 23 -18 0

    NÄCHSTE BEGEGNUNGEN
    6 .Spieltag:

    19.08. 18:30 SC Herzogsreut - SV Hohenau
    19.08. 19:00 DJK Eberhardsberg - SV Kropfmühl
    20.08. 17:00 TSV Kreuzberg - FC Büchlberg
    20.08. 17:00 SSV Jandelsbrunn - TSV Waldkirchen II
    21.08. 15:00 DJK Hochwinkl - DJK Holzfreyung
    21.08. 15:00 DJK Fürsteneck - SV Hutthurm II
    21.08. 15:00 SV Röhrnbach - TSV Wegscheid

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

    Einmal editiert, zuletzt von Hafermann ()

  • Quo Vadis SSV?


    Na los ihr Jandelsbrunner!! Fangt mal zu spielen und zu kämpfen an, denn ich will in der nächsten Saison in der Kreisliga gegen euch spielen und Revanche nehmen an die 1:2 Heimniederlage in unserer Aufstiegssaison!!!

  • Zitat

    Original von Samweis Gamdschie
    Quo Vadis SSV?


    Na los ihr Jandelsbrunner!! Fangt mal zu spielen und zu kämpfen an, denn ich will in der nächsten Saison in der Kreisliga gegen euch spielen und Revanche nehmen an die 1:2 Heimniederlage in unserer Aufstiegssaison!!!


    Danke für die wohlmeinende Anfeuerung, aber mit dem Aufstieg hat der SSV in der derzeitigen Konstellation gewiss nicht im entferntesten etwas zu tun. Ihr werdet in der nächsten Saison ganz ohne Gegner aus der Gemeinde Jandelsbrunn auskommen müssen, denn auch der HSV scheint nach den gezeigten Leistungen und Meinung vieler HSV-Anhänger zu den Abstiegskandidaten zu gehören.

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • Naja warten wir mal ab. Hoffentlich erwischen wir mal keine "Negativserie", denn dann spielt man schneller gegen den Abstieg als einem Lieb ist. Aber ich denke auch, dass unsere Elf, falls es dann auch noch mit dem Torabschluss hinhaut, eigentlich nichts mit dem Abstieg zu tun haben dürfte. Aber man weiss ja, "Hochmut kommt vor dem Fall!" So nun werde ich unsere HP
    (www.djk-ssc-lackenhaeuser.de) wieder auf Vordermann bringen und dann auf den nächsten Spieltag warten. Grüßle aus dem schönen Bayerwald!!


    Sam


    Hafermann : Richte der ganzen Family nen Gruß von mir aus!! Und wenn ihr wieder mal zu einem Spiel bei uns vorbeischauen wollt, meldet ihr euch vorher bei mir, gelle!!!

  • Ergebnisse 6 .Spieltag:
    19.08. 18:30 SC Herzogsreut - SV Hohenau 1:2
    19.08. 19:00 DJK Eberhardsberg - SV Kropfmühl 3:2
    20.08. 17:00 TSV Kreuzberg - FC Büchlberg 4:0
    20.08. 17:00 SSV Jandelsbrunn - TSV Waldkirchen II 3:3
    21.08. 15:00 DJK Hochwinkl - DJK Holzfreyung 1:1
    21.08. 15:00 DJK Fürsteneck - SV Hutthurm II 4:3
    21.08. 15:00 SV Röhrnbach - TSV Wegscheid 0:1


    Waldkirchen II erstmals nicht Sieger
    3:3 in Jandelsbrunn - Insgesamt sechs Platzverweise


    (kl). Zwei rote, vier gelb-rote Karten und vier Foulelfmeter waren die „Zutaten“ zu einem Kreisklassen-Spieltag, an dem Waldkirchen II zwar erstmals mit einem Punkt zufrieden sein musste, aber gemeinsam mit den ebenfalls noch ungeschlagenen Hohenauern die Tabelle anführt. Verfolger Nummer 1 ist nach dem 5. Sieg in Serie Ex-Kreisligist Kreuzberg. Zum ersten Punktgewinn kam Schlusslicht Hochwinkl, das aber wie der ebenfalls noch sieglose SV Röhrnbach schon ein wenig den Anschluss verloren hat.


    SSV Jandelsbrunn - TSV Waldkirchen II 3:3
    Die hektische Partie verlief zunächst ausgeglichen, wobei der Gast seine Chancen konsequent nutzte. Nach Gelb-Rot für Fuchs (34.) und Rot für Kronawitter (43.) ging der SSV in Überzahl zwar in Führung, tat sich aber weiter sehr schwer. Neun aufopferungsvoll kämpfenden Gästen gelang der Ausgleich und am Ende hatten die Jandelsbrunner sogar noch Glück, dass sie das Spiel nicht noch verloren.
    Tore: 0:1 Fl. Bauer (11.), 0:2 J. Krieg (21.), 1:2 St. Wagner (34./FE), 2:2 Niemczyk (37.), 3:2 Wagner (69.), 3:3 Hackl (77.).
    SR Michels (Thyrnau); 70. (Quelle: PNP)


    Tabelle
    1.SV Hohenau 6 5 1 0 24 : 7 +17 16
    _______________________________
    2.TSV Waldkirchen II 6 5 1 0 18 : 5 +13 16
    ---------------------------------------
    3.TSV Kreuzberg(A) 6 5 0 1 20 : 10 +10 15
    4.SV Kropfmühl 6 4 0 2 11 : 8 +3 12
    5.FC Büchlberg 6 3 1 2 17 : 14 +3 10
    6.DJK Eberhardsberg(N) 6 3 0 3 13 : 14 -1 9
    7.DJK Holzfreyung 6 2 2 2 12 : 8 +4 8
    8.TSV Wegscheid(N) 6 2 2 2 8 : 8 +0 8
    9.SV Hutthurm II 6 2 0 4 11 : 12 -1 6
    10.SSV Jandelsbrunn 6 1 3 2 10 : 12 -2 6
    11.DJK Fürsteneck(N) 6 2 0 4 13 : 23 -10 6
    ------------------------------------------
    12.SC Herzogsreut 6 1 2 3 13 : 15 -2 5
    _____________________________
    13.SV Röhrnbach 6 0 1 5 3 : 19 -16 1
    14.DJK Hochwinkl 6 0 1 5 6 : 24 -18 1

    NÄCHSTE BEGEGNUNGEN
    7.Spieltag:

    28.08.05 14:30 TSV Waldkirchen II - SC Herzogsreut
    28.08.05 15:00 TSV Wegscheid - FC Büchlberg
    28.08.05 15:00 SV Hohenau - TSV Kreuzberg
    28.08.05 15:00 SV Röhrnbach - DJK Fürsteneck
    28.08.05 15:00 SV Hutthurm II - DJK Eberhardsberg
    28.08.05 15:00 SV Kropfmühl - DJK Hochwinkl
    28.08.05 15:00 DJK Holzfreyung - SSV Jandelsbrunn

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • Ergebnisse 7.Spieltag:
    28.08.05 14:30 TSV Waldkirchen II - SC Herzogsreut 2:0
    28.08.05 15:00 TSV Wegscheid - FC Büchlberg 5:2
    28.08.05 15:00 SV Hohenau - TSV Kreuzberg 2:2
    28.08.05 15:00 SV Röhrnbach - DJK Fürsteneck 2:2
    28.08.05 15:00 SV Hutthurm II - DJK Eberhardsberg 4:2
    28.08.05 15:00 SV Kropfmühl - DJK Hochwinkl 0:2
    28.08.05 15:00 DJK Holzfreyung - SSV Jandelsbrunn 3:7


    Waldkirchen II als lachender Dritter
    2:0 über Herzogsreut/Hohenau - Kreuzberg 2:2
    (kl). Gar nicht einmal so überraschend spielte Waldkirchen II an diesem Sonntag die Rolle des lachenden Dritten. Nach dem 2:2 im Spitzenspiel zwischen Hohenau und Kreuzberg übernahm die Oberligareserve dank des eigenen 2:0 über Herzogsreut Rang 1. Den Anschluss verloren hat der SV Kropfmühl, der sich mit dem 0:2 gegen Hochwinkl die dritte Niederlage in Serie einhandelte.
    Mit eben diesem Erfolg haben die Hochwinkler am Tabellenende einen Wechsel herbeigeführt. Sie übergaben die rote Laterne an den SV Röhrnbach, der nach dem 2:2 gegen Aufsteiger Fürsteneck allein noch sieglos ist.


    DJK Holzfreyung - SSV JANDELSBRUNN 3:7
    Nach dem 0:1 durch Lichtenauer (11.) spielte die DJK ihre Gäste vorübergehend förmlich an die Wand und schien das Spiel bei einer 3:1-Führung durch Tore von Fisch (15.), Schober (17.) und Bretl (24.) vorzeitig entschieden zu haben. Mit tatkräftiger Unterstützung der DJK-Abwehr kam der SSV zurück ins Spiel und glich durch Kellermann (36.) und Niemczyk (51.) aus. Nach einem „Karten-Festival“ von SR Fuchs (Hutthurm), der aus Hausherren-Sicht die Kartons viel zu einseitig verteilte, verlor die Moser-Elf total den Faden! Nach dem fragwürdigen Foulelmeter zum 3:4 durch Niemczyk (58.), der Ampelkarte gegen Neustifter (59.) und dem aus DJK-Sicht mehr als fragwürdigen Platzverweis gegen Fisch (66.) brachen bei Holzfreyung alle Dämme! Weitere Tore vor 140 Zuschauern: 3:5 Wagner (77.). 3:6, 3:7 Niemczyk (83./87.).


    Tabelle
    1.TSV Waldkirchen II 7 6 1 0 20 : 5 +15 19
    ________________________________
    2.SV Hohenau 7 5 2 0 26 : 9 +17 17
    ------------------------------------------
    3.TSV Kreuzberg(A) 7 5 1 1 22 : 12 +10 16
    4.SV Kropfmühl 7 4 0 3 11 : 10 +1 12
    5.TSV Wegscheid(N) 7 3 2 2 13 : 10 +3 11
    6.FC Büchlberg 7 3 1 3 19 : 19 +0 10
    7.SSV Jandelsbrunn 7 2 3 2 17 : 15 +2 9
    8.SV Hutthurm II 7 3 0 4 15 : 14 +1 9
    9.DJK Eberhardsberg(N) 7 3 0 4 15 : 18 -3 9
    10.DJK Holzfreyung 7 2 2 3 15 : 15 +0 8
    11.DJK Fürsteneck(N) 7 2 1 4 15 : 25 -10 7
    ---------------------------------------------
    12.SC Herzogsreut 7 1 2 4 13 : 17 -4 5
    _________________________________
    13.DJK Hochwinkl 7 1 1 5 8 : 24 -16 4
    14.SV Röhrnbach 7 0 2 5 5 : 21 -16 2

    NÄCHSTE BEGEGNUNGEN:
    vorgezogenes Spiel vom 9.Spieltag:

    31.08.05 19:00 SV Hutthurm II - SSV Jandelsbrunn
    8.Spieltag:
    03.09.05 17:00 TSV Kreuzberg - TSV Waldkirchen II
    03.09.05 17:00 SSV Jandelsbrunn - SV Kropfmühl
    04.09.05 15:00 DJK Hochwinkl - SV Hutthurm II
    04.09.05 15:00 DJK Eberhardsberg - SV Röhrnbach
    04.09.05 15:00 DJK Fürsteneck - TSV Wegscheid
    04.09.05 15:00 FC Büchlberg - SV Hohenau
    04.09.05 15:00 SC Herzogsreut - DJK Holzfreyung

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • Ergebnisse:
    vorgezogenes Spiel vom 9.Spieltag:
    31.08.05 19:00 SV Hutthurm II - SSV Jandelsbrunn 2:3
    8.Spieltag:
    03.09.05 17:00 TSV Kreuzberg - TSV Waldkirchen II 3:2
    03.09.05 17:00 SSV Jandelsbrunn - SV Kropfmühl 2:3
    04.09.05 15:00 DJK Hochwinkl - SV Hutthurm II 3:2
    04.09.05 15:00 DJK Eberhardsberg - SV Röhrnbach 0:3
    04.09.05 15:00 DJK Fürsteneck - TSV Wegscheid 1:1
    04.09.05 15:00 FC Büchlberg - SV Hohenau 0:3
    04.09.05 15:00 SC Herzogsreut - DJK Holzfreyung 4:1


    Kreuzberg sorgt für erste Waldkirchener Niederlage
    Jetzt Hohenau auf Rang 1 - Erster Röhrnbacher Sieg: 3:0 in Eberhardsberg
    (kl). Mit einem 3:2-Erfolg im Spitzenspiel der Kreisklasse Unterer Wald hat der TSV Kreuzberg den Waldkirchener Nimbus der Unbesiegbarkeit zerstört und damit die Oberligareserve vom Tabellenthron gestoßen. Die beiden Rivalen bilden jetzt ein punktgleiches Verfolgerduo. Rang 1 aber übernahm der SV Hohenau, der nach dem 3:0 in Büchlberg allein noch ungeschlagen ist.
    An diesem Spieltag gab es neben der ersten Waldkirchner Niederlage noch eine Saisonpremiere: Mit dem 3:0 in Eberhardsberg feierte der SV Röhrnbach seinen ersten Sieg, der die Weber-Elf allerdings nicht vom Tabellenende wegbringt.


    SV Hutthurm II - SSV JANDELSBRUNN 2:3
    Mit diesem Sieg in dem auf Mittwoch vorverlegten Spiel der 9. Runde hat sich der SSV vorerst auf den 4. Tabellenplatz vorgearbeitet. In einer gutklassigen Partie gab die Oberligareserve eine vermeintlich sichere 2:0-Führung noch aus der Hand. Dafür, dass sie zuvor die endgültige Entscheidung verpasst hatte, wurde die Elf von Trainer Josef Bauer, die kräftemäßig abbaute, in den Schlussminuten bestraft.
    Tore: 1:0 St. Lorenz (18./sehenswerter Heber), 2:0 Aigner (73.), 2:1 Kellermann (77.), 2:2, 2:3 Niemczyk (80., 85.).
    SR Wiesmüller (Röhrnbach); 70.


    SSV JANDELSBRUNN - SV Glückauf Kropfmühl 2:3
    Die 1. Halbzeit verlief ausgeglichen, wobei der SSV nach der 2:1-Führung noch Chancen zur vorzeitigen Entscheidung ungenutzt ließ. Nach Seitenwechsel gab es auf beiden Seiten kaum nennenswerten Torchancen. Nach der Gästeführung tat der SSV zu wenig. Die Punkte gingen etwas glücklich, aber doch verdient nach Kropfmühl.
    Tore: 1:0 Pöschl (18.), 1:1 Fr. Pilsl (20.), 2:1 Niemczyk (25./FE), 2:2 Pilsl (40.) 2:3 Drexler (60.).
    SR Frauenauer (Prag); 80.
    (Quelle: PNP)


    Tabelle
    1.SV Hohenau 8 6 2 0 29 : 9 +20 20
    ______________________________
    2.TSV Waldkirchen II 8 6 1 1 22 : 8 +14 19
    --------------------------------------
    3.TSV Kreuzberg(A) 8 6 1 1 25 : 14 +11 19
    4.SV Kropfmühl 8 5 0 3 14 : 12 +2 15
    5.TSV Wegscheid(N) 8 3 3 2 14 : 11 +3 12
    6.SSV Jandelsbrunn 9 3 3 3 22 : 20 +2 12
    7.FC Büchlberg 8 3 1 4 19 : 22 -3 10
    8.SV Hutthurm II 9 3 0 6 19 : 20 -1 9
    9.DJK Eberhardsberg(N) 8 3 0 5 15 : 21 -6 9
    10.SC Herzogsreut 8 2 2 4 17 : 18 -1 8
    11.DJK Holzfreyung 8 2 2 4 16 : 19 -3 8
    -----------------------------------------
    12.DJK Fürsteneck(N) 8 2 2 4 16 : 26 -10 8
    _______________________________
    13.DJK Hochwinkl 8 2 1 5 11 : 26 -15 7
    14.SV Röhrnbach 8 1 2 5 8 : 21 -13 5

    NÄCHSTE BEGEGNUNGEN:
    9.Spieltag:

    11.09.05 15:00 TSV Wegscheid - SV Hohenau
    11.09.05 15:00 FC Büchlberg - TSV Waldkirchen II
    11.09.05 15:00 DJK Fürsteneck - DJK Eberhardsberg
    11.09.05 15:00 SV Röhrnbach - DJK Hochwinkl
    11.09.05 15:00 SV Kropfmühl - SC Herzogsreut
    11.09.05 15:00 DJK Holzfreyung - TSV Kreuzberg

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • Ergebnisse 9.Spieltag:
    11.09.05 15:00 TSV Wegscheid - SV Hohenau 0:4
    11.09.05 15:00 FC Büchlberg - TSV Waldkirchen II 2:5
    11.09.05 15:00 DJK Fürsteneck - DJK Eberhardsberg 2:1
    11.09.05 15:00 SV Röhrnbach - DJK Hochwinkl 1:4
    11.09.05 15:00 SV Kropfmühl - SC Herzogsreut 2:1
    11.09.05 15:00 DJK Holzfreyung - TSV Kreuzberg 2:2


    Hohenau wahrt mit dem 4:0-Sieg den Nimbus der Unbesiegbarkeit
    Waldkirchen II bleibt dran
    (kl). Sicherer als erwartet, nämlich mit einem 4:0 bei Aufsteiger Wegscheid, hat Spitzenreiter Hohenau den Nimbus der Unbesiegbarkeit gewahrt. Waldkirchen II bleibt nach dem 5:2 in Büchlberg dran, während der TSV Kreuzberg mit dem 2:2 in Holzfreyung zwei Punkte eingebüßt hat
    Am Tabellenende droht der SV Röhrnbach nach dem 1:4 im Kellerderby gegen Hochwinkl ein wenig den Anschluss zu verlieren.


    Tabelle
    1.SV Hohenau 9 7 2 0 33 : 9 +24 23
    _________________________________
    2.TSV Waldkirchen II 9 7 1 1 27 : 10 +17 22
    ----------------------------------------
    3.TSV Kreuzberg(A) 9 6 2 1 27 : 16 +11 20
    4.SV Kropfmühl 9 6 0 3 16 : 13 +3 18
    5.SSV Jandelsbrunn 9 3 3 3 22 : 20 +2 12
    6.TSV Wegscheid(N) 9 3 3 3 14 : 15 -1 12
    7.DJK Fürsteneck(N) 9 3 2 4 18 : 27 -9 11
    8.FC Büchlberg 9 3 1 5 21 : 27 -6 10
    9.DJK Hochwinkl 9 3 1 5 15 : 27 -12 10
    10.SV Hutthurm II 9 3 0 6 19 : 20 -1 9
    11.DJK Holzfreyung 9 2 3 4 18 : 21 -3 9
    ----------------------------------------------
    12.DJK Eberhardsberg(N) 9 3 0 6 16 : 23 -7 9
    __________________________________
    13.SC Herzogsreut 9 2 2 5 18 : 20 -2 8
    14.SV Röhrnbach 9 1 2 6 9 : 25 -16 5

    NÄCHSTE BEGEGNUNGEN
    10.Spieltag:

    17.09.05 16:00 SSV Jandelsbrunn - SV Röhrnbach
    17.09.05 17:00 TSV Kreuzberg - SV Kropfmühl
    18.09.05 15:00 DJK Hochwinkl - DJK Fürsteneck
    18.09.05 15:00 DJK Eberhardsberg - TSV Wegscheid
    18.09.05 15:00 SV Hohenau - TSV Waldkirchen II
    18.09.05 15:00 FC Büchlberg - DJK Holzfreyung
    18.09.05 15:00 SC Herzogsreut - SV Hutthurm II

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • Ergebnisse 10.Spieltag:
    17.09.05 16:00 SSV Jandelsbrunn - SV Röhrnbach 6:2
    17.09.05 17:00 TSV Kreuzberg - SV Kropfmühl ausgefallen
    18.09.05 15:00 DJK Hochwinkl - DJK Fürsteneck 2:8
    18.09.05 15:00 DJK Eberhardsberg - TSV Wegscheid 2:2
    18.09.05 15:00 SV Hohenau - TSV Waldkirchen II 0:0
    18.09.05 15:00 FC Büchlberg - DJK Holzfreyung 1:3
    18.09.05 15:00 SC Herzogsreut - SV Hutthurm II 0:1


    Das Gipfeltreffen gerät zur „Nullnummer“
    KK Unterer Wald: Waldkirchen II in Hohenau fast 90 Minuten in Überzahl - Erster Spielausfall
    Obwohl fast 90 Minuten in Überzahl, fand Waldkirchens Oberligareserve im Spitzenspiel in Hohenau nur wenige nennenswerte Torchancen vor.
    (kl). Zur „Nullnummer“ geraten ist das Spitzenspiel der Kreisklasse Unterer Wald. Wer vom 0:0 zwischen Hohenau und Waldkirchen profitieren kann, muss sich aber erst noch herausstellen, denn das Verfolgerduell Kreuzberg - Kropfmühl wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.
    Von den Kellerkindern haben Hutthurm und Holzfreyung mit ihren Siegen in Herzogsreut bzw. Büchlberg einen wichtigen Schritt nach oben gemacht und die jeweiligen Gastgeber in höchste Nöte gestürzt.


    SSV Jandelsbrunn - SV Röhrnbach 6:2
    Die Heimelf hatte mit dem desolat auftretenden Schlusslicht leichtes Spiel. Der SSV gönnte sich nach Gelb-Rot gegen Boxleitner (R/61.) eine „Auszeit“, in der der Gast aus drei Chancen seine beiden Tore machte. Der SVR war aber mit dem Ergebnis gut bedient. Tore: 1:0, 2:0 Lichtenauer (30., 41.), 3:0, 4:0 Niemczyk (42., 49/FE), 5:0 Lichtenauer (63.), 5:1 Gumminger (69.), 5:2 Eiter (79.), 6:2 Reisinger (89.).
    SR Frank (Büchlberg); 35.
    (Quelle: PNP)


    Tabelle
    1.SV Hohenau 10 7 3 0 33 : 9 +24 24
    ____________________________________
    2.TSV Waldkirchen II 10 7 2 1 27 : 10 +17 23
    -------------------------------------------------
    3.TSV Kreuzberg(A) 9 6 2 1 27 : 16 +11 20
    4.SV Kropfmühl 9 6 0 3 16 : 13 +3 18
    5.SSV Jandelsbrunn 10 4 3 3 28 : 22 +6 15
    6.DJK Fürsteneck(N) 10 4 2 4 26 : 29 -3 14
    7.TSV Wegscheid(N) 10 3 4 3 16 : 17 -1 13
    8.SV Hutthurm II 10 4 0 6 20 : 20 +0 12
    9.DJK Holzfreyung 10 3 3 4 21 : 22 -1 12
    10.DJK Eberhardsberg(N) 10 3 1 6 18 : 25 -7 10
    11.FC Büchlberg 10 3 1 6 22 : 30 -8 10
    -------------------------------------------------
    12.DJK Hochwinkl 10 3 1 6 17 : 35 -18 10
    ___________________________________
    13.SC Herzogsreut 10 2 2 6 18 : 21 -3 8
    14.SV Röhrnbach 10 1 2 7 11 : 31 -20 5

    NÄCHSTE BEGEGNUNGEN
    11.Spieltag:

    23.09.05 19:00 SV Röhrnbach - SC Herzogsreut
    25.09.05 15:00 TSV Wegscheid - TSV Waldkirchen II
    25.09.05 15:00 DJK Eberhardsberg - DJK Hochwinkl
    25.09.05 15:00 DJK Fürsteneck - SSV Jandelsbrunn
    25.09.05 15:00 SV Hutthurm II - TSV Kreuzberg
    25.09.05 15:00 SV Kropfmühl - FC Büchlberg
    25.09.05 15:00 DJK Holzfreyung - SV Hohenau

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • Ergebnisse 11.Spieltag:
    23.09.05 19:00 SV Röhrnbach - SC Herzogsreut 1:4
    25.09.05 15:00 TSV Wegscheid - TSV Waldkirchen II 0:2
    25.09.05 15:00 DJK Eberhardsberg - DJK Hochwinkl 3:1
    25.09.05 15:00 DJK Fürsteneck - SSV Jandelsbrunn 2:0
    25.09.05 15:00 SV Hutthurm II - TSV Kreuzberg 1:5
    25.09.05 15:00 SV Kropfmühl - FC Büchlberg 4:1
    25.09.05 15:00 DJK Holzfreyung - SV Hohenau 0:2
    Nachholspiel:
    23.09.05. 19:00 TSV Kreuzberg - SV Kropfmühl 0:2


    Das Führungsduo im Gleichschritt
    Jeweils 2:0-Siege - Röhrnbach verliert den Anschluss
    (kl). Im Gleichschritt - jeweils mit einem 2:0 - haben die beiden Führenden der Kreisklasse Unterer Wald, Hohenau und Waldkirchen II, die Auswärtshürden in Holzfreyung bzw. Wegscheid genommen. Neue Nummer 3 ist der SV Kropfmühl, der das Verfolgerduell in Kreuzberg für sich entschied und gestern gegen Büchlberg nachlegte. Zu den Siegern des Tages gehörte auch Kreuzberg. Mit dem 5:1 in Hutthurm hat sich der Ex-Kreisligist die im Rahmen der Aktion „Trikots für Tore“ einen Satz „hummel“-Dressen von Eurosport Walter Zitzlsperger in Vilshofen gesichert!
    Am Tabellende wird die Lage für Schlusslicht Röhrnbach nach der Heimniederlage im Kellerderby gegen Herzogsreut bei bereits fünf Punkten Rückstand immer trostloser.

    DJK Fürsteneck - SSV Jandelsbrunn 2:0
    Nach anfänglichen Vorteilen für den Gast übernahm ab der 30. Minute die DJK die Regie und siegte verdient. Der Neuling musste den Erfolg allerdings mit der roten Karte gegen Edi Weichselsdorfer (89.) bezahlen. Beide Treffer erzielte Kölbl (39., 43./FE).
    SR Leuchtner (Karlsbach); 200.
    (Quelle: PNP)


    Tabelle
    1.SV Hohenau 11 8 3 0 35 : 9 +26 27
    ____________________________________
    2.TSV Waldkirchen II 11 8 2 1 29 : 10 +19 26
    ----------------------------------------------
    3.SV Kropfmühl 11 8 0 3 22 : 14 +8 24
    4.TSV Kreuzberg(A) 11 7 2 2 32 : 19 +13 23
    5.DJK Fürsteneck(N) 11 5 2 4 28 : 29 -1 17
    6.SSV Jandelsbrunn 11 4 3 4 28 : 24 +4 15
    7.TSV Wegscheid(N) 11 3 4 4 16 : 19 -3 13
    8.DJK Eberhardsberg(N) 11 4 1 6 21 : 26 -5 13
    9.DJK Holzfreyung 11 3 3 5 21 : 24 -3 12
    10.SV Hutthurm II 11 4 0 7 21 : 25 -4 12
    11.SC Herzogsreut 11 3 2 6 22 : 22 +0 11
    ---------------------------------------------------
    12.FC Büchlberg 11 3 1 7 23 : 34 -11 10
    ____________________________________
    13.DJK Hochwinkl 11 3 1 7 18 : 38 -20 10
    14.SV Röhrnbach 11 1 2 8 12 : 35 -23 5

    NÄCHSTE BEGEGNUNGEN
    12.Spieltag:

    01.10.05 13:00 TSV Waldkirchen II - DJK Holzfreyung
    01.10.05 15:00 TSV Wegscheid - DJK Hochwinkl
    01.10.05 15:00 SV Hohenau - SV Kropfmühl
    01.10.05 15:00 FC Büchlberg - SV Hutthurm II
    01.10.05 15:00 TSV Kreuzberg - SV Röhrnbach
    01.10.05 15:00 SC Herzogsreut - DJK Fürsteneck
    01.10.05 15:00 SSV Jandelsbrunn - DJK Eberhardsberg

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • Ergebnisse 12.Spieltag:
    01.10.05 13:00 TSV Waldkirchen II - DJK Holzfreyung 0:3
    01.10.05 15:00 TSV Wegscheid - DJK Hochwinkl 5:1
    01.10.05 15:00 SV Hohenau - SV Kropfmühl 1:1
    01.10.05 15:00 FC Büchlberg - SV Hutthurm II 5:1
    01.10.05 15:00 TSV Kreuzberg - SV Röhrnbach 4:1
    01.10.05 15:00 SC Herzogsreut - DJK Fürsteneck 1:7
    01.10.05 15:00 SSV Jandelsbrunn - DJK Eberhardsberg 4:2


    Hohenau und Waldkirchen II patzen jeweils auf eigenem Platz
    Kropfmühl und Holzfreyung als Stolpersteine
    (kl). Am 12. Spieltag der Kreisklasse Unterer Wald haben die beiden Führenden - noch dazu auf eigenem Platz - gepatzt. Spitzenreiter Hohenau erreichte gegen Kropfmühl nur ein 1:1, Waldkirchen II unterlag im Stadtderby der DJK Holzfreyung gar mit 0:3. Lachender Dritter war der TSV Kreuzberg, der nach dem 4:1 über das schon ein wenig abgeschlagene Schlusslicht Röhrnbach gleichauf mit Waldkirchen II neuer Rangzweiter ist.


    SSV Jandelsbrunn - DJK Borussia Eberhardsberg 4:2
    Die Heimelf war in der 1. Halbzeit überlegen, doch die Borussen konterten gefährlich. In der hektischen Schlussphase scheiterte Gästespieler Flexeder am Pfosten. Ein etwas glücklicher SSV-Sieg!
    Tore: 1:0 Niemczyk (5.), 1:1 Neustifter (8./Solo fast über den ganzen Platz!), 2:1, 3:1 Wagner (11., 59./Heber), 3:2 Molter (82./FE), 4:2 Niemczyk (92.).
    SR Höfler (Kropfmühl); Zuschauer: 75.


    Ergebnisse 13. und letzter Vorrundenspieltag:
    09.10.05 15:00 DJK Hochwinkl - SSV Jandelsbrunn 1 : 2
    09.10.05 15:00 DJK Eberhardsberg - SC Herzogsreut 2 : 3
    09.10.05 15:00 DJK Fürsteneck - TSV Kreuzberg 1 : 0
    09.10.05 15:00 SV Röhrnbach - FC Büchlberg 1 : 1
    09.10.05 15:00 SV Hutthurm II - SV Hohenau 4 : 1
    09.10.05 15:00 SV Kropfmühl - TSV Waldkirchen II 3 : 2
    09.10.05 15:00 DJK Holzfreyung - TSV Wegscheid 0 : 2

    Kropfmühl der ganz große Gewinner
    3:2 gegen Waldkirchen II / Spitzenduo lässt Federn.
    Der SV Kropfmühl hat in der KK Unterer Wald durch den 3:2-Sieg gegen Waldkirchen II und die Niederlagen des Spitzenduos Hohenau und Kreuzberg zu Tabellenführer Hohenau nach Punkten aufgeschlossen.


    DJK Hochwinkl - SSV Jandelsbrunn 1:2
    Hochwinkl vergab in der Schlussphase noch zwei hochkarätige Ausgleichs-Chancen. Aus Sicht der Gastgeber entsprang der Jandelsbrunner Siegtreffer einer klaren Abseitsstellung. Rot: TM Sommer (H/90./Notbremse).
    Tore: 0:1 Wagner (35.); 1:1 Rager (55.); 1:2 Wagner (65.).
    SR Gastinger (Hutthurm); 70.


    Tabelle
    1.SV Hohenau 13 8 4 1 37 : 14 +23 28
    __________________________________
    2.SV Kropfmühl 13 9 1 3 26 : 17 +9 28
    -----------------------------------------------
    3.TSV Kreuzberg(A) 13 8 2 3 36 : 21 +15 26
    4.TSV Waldkirchen II 13 8 2 3 31 : 16 +15 26
    5.DJK Fürsteneck(N) 13 7 2 4 36 : 30 +6 23
    6.SSV Jandelsbrunn 13 6 3 4 34 : 27 +7 21
    7.TSV Wegscheid(N) 13 5 4 4 23 : 20 +3 19
    8.DJK Holzfreyung 13 4 3 6 24 : 26 -2 15
    9.SV Hutthurm II 13 5 0 8 26 : 31 -5 15
    10.SC Herzogsreut 13 4 2 7 26 : 31 -5 14
    11.FC Büchlberg 13 4 2 7 29 : 36 -7 14
    --------------------------------------------------------
    12.DJK Eberhardsberg(N) 13 4 1 8 25 : 33 -8 13
    _______________________________________
    13.DJK Hochwinkl 13 3 1 9 20 : 45 -25 10
    14.SV Röhrnbach 13 1 3 9 14 : 40 -26 6

    NÄCHSTE BEGEGNUNGEN
    14. und erster Rückrundenspieltag:

    15.10.05 17:00 SSV Jandelsbrunn - TSV Wegscheid
    16.10.05 15:00 SV Hutthurm II - TSV Waldkirchen II
    16.10.05 15:00 SV Röhrnbach - SV Hohenau
    16.10.05 15:00 DJK Fürsteneck - FC Büchlberg
    16.10.05 15:00 DJK Eberhardsberg - TSV Kreuzberg
    16.10.05 15:00 DJK Hochwinkl - SC Herzogsreut
    16.10.05 15:00 SV Kropfmühl - DJK Holzfreyung

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • 14. und erster Rückrundenspieltag:
    15.10.05 17:00 SSV Jandelsbrunn - TSV Wegscheid 1:0
    16.10.05 15:00 SV Hutthurm II - TSV Waldkirchen II 1:2
    16.10.05 15:00 SV Röhrnbach - SV Hohenau 0:3
    16.10.05 15:00 DJK Fürsteneck - FC Büchlberg 2:1
    16.10.05 15:00 DJK Eberhardsberg - TSV Kreuzberg 7:1
    16.10.05 15:00 DJK Hochwinkl - SC Herzogsreut 2:6
    16.10.05 15:00 SV Kropfmühl - DJK Holzfreyung 3:1


    1:7 - Kreuzberg verliert Anschluss, Führungstrio erfolgreich
    (kl). In der Kreisklasse Unterer Wald haben sich die drei Führenden - Hohenau, Kropfmühl, Waldkirchen II - keine Blöße gegeben. Dagegen hat Verfolger Kreuzberg nach dem 1:7-Debakel in Eberhardsberg vorerst den Anschluss verloren. Während Neuling Fürsteneck zum zehnten Mal in Folge ungeschlagen blieb, feierten die Schlusslichter Röhrnbach und Hochwinkl weitaus fragwürdigere „Jubiläen“: Sie kassierten jeweils die zehnte Niederlage!


    SSV Jandelsbrunn - TSV Wegscheid 1:0
    Die 1. Halbzeit dieses guten und flotten Spiels verlief ausgeglichen. Nach der Einwechslung des reaktivierten Strasser wurde der SSV stärker und kam durch das Tor von Pöschl (59.) zu einem hart erarbeiteten, aber verdienten Heimsieg.
    SR Seeger (Hinterschmiding); 70.
    (Quelle: PNP)


    Tabelle
    1.SV Hohenau 14 9 4 1 40 : 14 +26 31
    ________________________________
    2.SV Kropfmühl 14 10 1 3 29 : 18 +11 31
    ------------------------------------------
    3.TSV Waldkirchen II 14 9 2 3 33 : 17 +16 29
    4.TSV Kreuzberg(A) 14 8 2 4 37 : 28 +9 26
    5.DJK Fürsteneck(N) 14 8 2 4 38 : 31 +7 26
    6.SSV Jandelsbrunn 14 7 3 4 35 : 27 +8 24
    7.TSV Wegscheid(N) 14 5 4 5 23 : 21 +2 19
    8.SC Herzogsreut 14 5 2 7 32 : 33 -1 17
    9.DJK Eberhardsberg(N) 14 5 1 8 32 : 34 -2 16
    10.DJK Holzfreyung 14 4 3 7 25 : 29 -4 15
    11.SV Hutthurm II 14 5 0 9 27 : 33 -6 15
    -----------------------------------------------
    12.FC Büchlberg 14 4 2 8 30 : 38 -8 14
    ___________________________________
    13.DJK Hochwinkl 14 3 1 10 22 : 51 -29 10
    14.SV Röhrnbach 14 1 3 10 14 : 43 -29 6

    NÄCHSTE BEGEGNUNGEN
    15.Spieltag:

    23.10.05 15:00 TSV Kreuzberg - DJK Hochwinkl
    23.10.05 15:00 FC Büchlberg - DJK Eberhardsberg
    23.10.05 15:00 SV Hohenau - DJK Fürsteneck
    23.10.05 15:00 TSV Waldkirchen II - SV Röhrnbach
    23.10.05 15:00 DJK Holzfreyung - SV Hutthurm II
    23.10.05 15:00 TSV Wegscheid - SV Kropfmühl
    23.10.05 15:00 SC Herzogsreut - SSV Jandelsbrunn

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • Ergebnisse:
    15.Spieltag:

    23.10.05 15:00 TSV Kreuzberg - DJK Hochwinkl 1:2
    23.10.05 15:00 FC Büchlberg - DJK Eberhardsberg 2:1
    23.10.05 15:00 SV Hohenau - DJK Fürsteneck 6:0
    23.10.05 15:00 TSV Waldkirchen II - SV Röhrnbach 1:0
    23.10.05 15:00 DJK Holzfreyung - SV Hutthurm II 2:2
    23.10.05 15:00 TSV Wegscheid - SV Kropfmühl 1:1
    23.10.05 15:00 SC Herzogsreut - SSV Jandelsbrunn 3:0


    16.Spieltag:
    29.10.05 16:00 SSV Jandelsbrunn - TSV Kreuzberg 6 : 0
    29.10.05 18:00 SV Hutthurm II - SV Kropfmühl 2 : 3
    30.10.05 14:30 SC Herzogsreut - TSV Wegscheid 3 : 2
    30.10.05 14:30 DJK Fürsteneck - TSV Waldkirchen II 0 : 0
    30.10.05 14:30 DJK Eberhardsberg - SV Hohenau 1 : 4
    30.10.05 14:30 DJK Hochwinkl - FC Büchlberg 1 : 4
    30.10.05 14:30 SV Röhrnbach - DJK Holzfreyung 3 : 6


    SV Hohenau untermauert Ambitionen auf den Titel
    4:1 in Eberhardsberg/Waldkirchener „Nullnummer“/Kellerkinder verlieren
    (kl). Der SV Hohenau hat seine Titelambitionen in der Kreisklasse Unterer Wad mit einem 4:1-Sieg in Eberhardsberg untermauert, aber auch Verfolger Kropfmühl hat die Hürde in Hutthurm genommen, so dass es beim Zwei-Punkte-Rückstand blieb. Dagegen hat Waldkirchen II mit dem 0:0 in Fürsteneck zwei wichtige Zähler eingebüßt. Womöglich bereits entscheidend an Boden verloren hat nach der vierten Niederlage in Serie Ex-Kreisligist Kreuzberg. Was das andere Ende der Tabelle betrifft, so feierten Büchlberg und Holzfreyung bei den Kellerkindern Hochwinkl und Röhrnbach wichtige Erfolge.

    SSV Jandelsbrunn - TSV Kreuzberg 6:0
    Gegen eine total überforderte Gästemannschaft war der SSV über 90 Minuten das dominierende Team, und schoss sich den Frust nach dem Herzogsreut-Spiel von der Seele. Der TSV, der den fünffachen Torschützen Adam Niemczyk (43., 48., 76., 78., 82.) nicht in den Griff bekam, war mit dem Ergebnis sogar noch gut bedient. Den Trefferreigen eröffnet hatte Rodler (14.).
    SR G. Blöchinger (Thurmansbang); 70.


    Tabelle
    1.SV Hohenau 16 11 4 1 50 : 15 +35 37
    _______________________________
    2.SV Kropfmühl 16 11 2 3 33 : 21 +12 35
    --------------------------------------
    3.TSV Waldkirchen II 16 10 3 3 34 : 17 +17 33
    4.SSV Jandelsbrunn 16 8 3 5 41 : 30 +11 27
    5.DJK Fürsteneck(N) 16 8 3 5 38 : 37 +1 27
    6.TSV Kreuzberg(A) 16 8 2 6 38 : 36 +2 26
    7.SC Herzogsreut 16 7 2 7 38 : 35 +3 23
    8.TSV Wegscheid(N) 16 5 5 6 26 : 25 +1 20
    9.FC Büchlberg 16 6 2 8 36 : 40 -4 20
    10.DJK Holzfreyung 16 5 4 7 33 : 34 -1 19
    11.DJK Eberhardsberg(N) 16 5 1 10 34 : 40 -6 16
    -----------------------------------------
    12.SV Hutthurm II 16 5 1 10 31 : 38 -7 16
    _______________________________
    13.DJK Hochwinkl 16 4 1 11 25 : 56 -31 13
    14.SV Röhrnbach 16 1 3 12 17 : 50 -33 6

    NÄCHSTE BEGEGNUNGEN
    17.Spieltag:

    06.11.05 14:30 SV Hohenau - DJK Hochwinkl
    06.11.05 14:30 DJK Holzfreyung - DJK Fürsteneck
    06.11.05 14:30 SV Kropfmühl - SV Röhrnbach
    06.11.05 14:30 TSV Wegscheid - SV Hutthurm II
    06.11.05 14:30 TSV Kreuzberg - SC Herzogsreut
    06.11.05 14:30 FC Büchlberg - SSV Jandelsbrunn
    06.11.05 15:00 TSV Waldkirchen II - DJK Eberhardsberg

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • Ergebnisse
    17.Spieltag:

    06.11.05 14:30 SV Hohenau - DJK Hochwinkl 2:0
    06.11.05 14:30 DJK Holzfreyung - DJK Fürsteneck 0:1
    06.11.05 14:30 SV Kropfmühl - SV Röhrnbach 5:1
    06.11.05 14:30 TSV Wegscheid - SV Hutthurm II 1:1
    06.11.05 14:30 TSV Kreuzberg - SC Herzogsreut 1:1
    06.11.05 14:30 FC Büchlberg - SSV Jandelsbrunn 0:5
    06.11.05 15:00 TSV Waldkirchen II - DJK Eberhardsberg 6:5

    Führungstrio festigt jeweilige Position
    Röhrnbach nach der Herbstserie aussichtslos zurück.
    (kl). Mit den erwarteten Siegen gegen die Kellerkinder Hochwinkl, Röhrnbach und Eberhardsberg haben Spitzenreiter Hohenau und seine Verfolger Kropfmühl und Waldkirchen II zum Abschluss der Herbstserie ihre führenden Positionen in der Kreisklasse Unterer Wald gefestigt. Für Jandelsbrunn und Fürsteneck bleibt es nach Auswärtssiegen in Büchlberg bzw. Holzfreyung beim Sechs-Punkte-Rückstand auf Rang 3, während sich Ex-Kreisligist Kreuzberg den Gedanken an einen sofortigen Wideraufstieg nach dem 1:1 gegen Herzogsreut endgültig abschminken muss. Wohl gelaufen ist die Saison für Schlusslicht Röhrnbach, das mit zehn Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz in die Winterpause geht und bereits für die A-Klasse planen darf.


    FC Büchlberg - SSV Jandelsbrunn 0:5
    Dieses in der Höhe doch überraschende Ergebnis geht vollauf in Ordnung, denn der SSV stellte das klar bessere Team.
    Tore: 0:1, 0:2 Niemczyk (11., 22.) 0:3 Glaser (33.), 0:4 Pöschl (57.), 0:5 Glaser (61.). Rot: Blahout (B/36.). SR Graml (Kropfmühl); 100. Res. 2:6.
    (Quelle: PNP)


    Tabelle
    1.SV Hohenau 17 12 4 1 52 : 15 +37 40
    __________________________________
    2.SV Kropfmühl 17 12 2 3 38 : 22 +16 38
    ----------------------------------------
    3.TSV Waldkirchen II 17 11 3 3 40 : 22 +18 36
    4.SSV Jandelsbrunn 17 9 3 5 46 : 30 +16 30
    5.DJK Fürsteneck(N) 17 9 3 5 39 : 37 +2 30
    6.TSV Kreuzberg(A) 17 8 3 6 39 : 37 +2 27
    7.SC Herzogsreut 17 7 3 7 39 : 36 +3 24
    8.TSV Wegscheid(N) 17 5 6 6 27 : 26 +1 21
    9.FC Büchlberg 17 6 2 9 36 : 45 -9 20
    10.DJK Holzfreyung 17 5 4 8 33 : 35 -2 19
    -------------------------------------------
    11.SV Hutthurm II 17 5 2 10 32 : 39 -7 17
    __________________________________
    12.DJK Eberhardsberg(N) 17 5 1 11 39 : 46 -7 16
    13.DJK Hochwinkl 17 4 1 12 25 : 58 -33 13
    14.SV Röhrnbach 17 1 3 13 18 : 55 -37 6

    W I N T E R P A U S E !!!


    NÄCHSTE BEGEGNUNGEN
    18.Spieltag:

    01.04.06 17:00 SSV Jandelsbrunn - SV Hohenau
    02.04.06 15:00 TSV Kreuzberg - TSV Wegscheid
    02.04.06 15:00 DJK Hochwinkl - TSV Waldkirchen II
    02.04.06 15:00 SC Herzogsreut - FC Büchlberg
    02.04.06 15:00 SV Röhrnbach - SV Hutthurm II
    02.04.06 15:00 DJK Fürsteneck - SV Kropfmühl
    02.04.06 15:00 DJK Eberhardsberg - DJK Holzfreyung

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens

  • 18.Spieltag:
    Komplett ausgefallen.
    01.04.06 17:00 SSV Jandelsbrunn - SV Hohenau
    02.04.06 15:00 TSV Kreuzberg - TSV Wegscheid
    02.04.06 15:00 DJK Hochwinkl - TSV Waldkirchen II
    02.04.06 15:00 SC Herzogsreut - FC Büchlberg
    02.04.06 15:00 SV Röhrnbach - SV Hutthurm II
    02.04.06 15:00 DJK Fürsteneck - SV Kropfmühl
    02.04.06 15:00 DJK Eberhardsberg - DJK Holzfreyung


    Ergebnisse 19.Spieltag:
    09.04.06 14:30 TSV Waldkirchen II - SSV Jandelsbrunn 2:4
    09.04.06 15:00 DJK Holzfreyung DJK Hochwinkl 2 : 1
    09.04.06 15:00 SV Kropfmühl - DJK Eberhardsberg 0 : 2
    09.04.06 15:00 SV Hutthurm II - DJK Fürsteneck 5 : 1
    09.04.06 15:00 TSV Wegscheid - SV Röhrnbach 2 : 3
    09.04.06 15:00 FC Büchlberg - TSV Kreuzberg 1 : 0
    ausgefallen:
    09.04.06 15:00 SV Hohenau - SC Herzogsreut


    Verfolger Kropfmühl und Waldkirchen II patzen und Hohenau lacht sich ins Fäustchen


    Schlusslicht Röhrnbach feiert in Wegscheid zweiten Saisonsieg
    (kl). Vorösterliche Geschenke gab es beim Start in die Frühjahrsrunde der Kreisklasse Unterer Wald für den SV Hohenau. Obwohl der Spitzenreiter gar nicht spielte (die Partie gegen Herzogsreut wurde abgesagt und auf den Ostermontag, 15 Uhr, verlegt), war er doch der große Triumphator des gestrigen Sonntags. In Hohenau lachte man sich ins Fäustchen, weil gleich beide Hauptverfolger patzten. Krofpmühl verpasste dabei mit dem 0:2 gegen Eberhardsberg sogar den Sprung an die Spitze. Und Waldkirchen II musste nach dem 2:4 gegen Jandelsbrunn seinen Bezwinger näher heranrücken lassen.
    Im Abstiegskampf hat Rangvorletzter Hochwinkl mit dem 1:2 in Holzfreyung weiter an Boden verloren, weil leichzeitig andere Kellerkinder wie Eberhardsberg und Hutthurm II voll punkteten. Für Schlusslicht Röhrnbach könnte das 3:2 in Wegscheid - der erst 2. Saisonsieg - zu spät gekommen sein.


    TSV Waldkirchen II - SSV JANDELSBRUNN 2:4
    100 Zuschauer sahen ein gutes und ausgeglichenes Verfolgerduell, in dem sich die Gäste nicht unverdient durchsetzten. Die Oberligareserve hatte einerseits etwas Pech im Abschluss (Pfostentreffer von Stadler beim Stand von 0:1) und verteilte andererseits großzügig „Geschenke“ in Form von Abwehrfehlern, die der SSV vor allem in der Person des dreifachen Torschützen Adam Niemczyk eiskalt nutzte. Tore: 0:1 Poschinger (18.), 1:1 Chr. Bauer (45./Freistoß), 1:2, 1:3 Niemczyk (53., 66.), 2:3 Fl. Bauer (75.), 2:4 Niemczyk (83.).
    SR Graml (Kropfmühl). - Res. 1:4.
    (Quelle: PNP)


    Tabelle
    1.SV Hohenau 17 12 4 1 52 : 15 +37 40
    ___________________________________
    2.SV Kropfmühl 18 12 2 4 38 : 24 +14 38
    -------------------------------------------
    3.TSV Waldkirchen II 18 11 3 4 42 : 26 +16 36
    4.SSV Jandelsbrunn 18 10 3 5 50 : 32 +18 33
    5.DJK Fürsteneck(N) 18 9 3 6 40 : 42 -2 30
    6.TSV Kreuzberg(A) 18 8 3 7 39 : 38 +1 27
    7.SC Herzogsreut 17 7 3 7 39 : 36 +3 24
    8.FC Büchlberg 18 7 2 9 37 : 45 -8 23
    9.DJK Holzfreyung 18 6 4 8 35 : 36 -1 22
    10.TSV Wegscheid(N) 18 5 6 7 29 : 29 +0 21
    11.SV Hutthurm II 18 6 2 10 37 : 40 -3 20
    ----------------------------------------------------
    12.DJK Eberhardsberg(N) 18 6 1 11 41 : 46 -5 19
    ____________________________________
    13.DJK Hochwinkl 18 4 1 13 26 : 60 -34 13
    14.SV Röhrnbach 18 2 3 13 21 : 57 -36 9

    Nächste Begegnungen:
    20.Spieltag:
    15.04.06 15:00 FC Büchlberg - TSV Wegscheid
    15.04.06 15:00 SC Herzogsreut - TSV Waldkirchen II
    15.04.06 15:00 TSV Kreuzberg - SV Hohenau
    15.04.06 15:00 DJK Fürsteneck - SV Röhrnbach
    15.04.06 15:00 DJK Eberhardsberg - SV Hutthurm II
    15.04.06 15:00 DJK Hochwinkl - SV Kropfmühl
    15.04.06 17:00 SSV Jandelsbrunn - DJK Holzfreyung
    Nachholspiel:
    17.04.06 15:00 SV Hohenau SC Herzogsreut

    Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits sehr müde, das erklärt manches.
    Mark Twain (1835 - 1910), US-amerikanischer Erzähler und Satiriker, eigentlich Samuel Langhorne Clemens